• IT-Karriere:
  • Services:

HSDPA-Datenkarte in ExpressCard-Bauweise

Datenkarte mit UMTS- und GPRS-Unterstützung

Anfang Oktober 2006 bringt Vodafone eine HSDPA-Datenkarte auf den Markt, die für den ExpressCard-Steckplatz ausgelegt ist. Immer mehr Notebooks weisen mittlerweile diesen neuen Erweiterungssteckplatz auf. Neben HSDPA unterstützt die Karte auch UMTS und GPRS.

Artikel veröffentlicht am ,

Vodafone bezeichnet seinen HSDPA-Dienst als "UMTS Broadband", womit sich der Name der neuen Datenkarte erklärt. Neben der HSDPA-Unterstützung funkt die "Mobile Connect Card UMTS Broadband" im UMTS-Netz oder via GPRS. Eine WLAN-Anbindung fehlt. Die Karte soll 39 Gramm auf die Waage bringen und kommt in der kompakten ExpressCard-Ausführung mit einer Breite von 34 mm daher. Mit dem beigelegten Adapter ist auch der Einsatz im PCMCIA-Steckplatz des Typs II möglich.

Die Datenkarte "Mobile Connect Card UMTS Broadband" soll ab Anfang Oktober 2006 auf den Markt kommen und dann ohne Vertrag 399,90 Euro kosten. Der Preis für die Karte sinkt auf 1,- Euro, wenn ein passender Vodafone-Vertrag sowie eine Daten-Tarifoption dazugebucht werden. Die Karte wird mit Treibern für Windows 2000 und XP ausgeliefert; andere Betriebssysteme werden nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Termi 22. Sep 2006

Ich sehe gerade in den Kommentaren hier, daß es sich um die Novatel Karte handeln könnte...

@ 21. Sep 2006

Wenn Du eine geniale Idee bzgl. Antennen-Design hast, nur her damit - aber bitte im...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /