Abo
  • Services:

Digitalkamera-Markt: 2006 werden 7 Millionen Geräte verkauft

Spiegelreflexkameras und Mini-Geräte besonders gefragt

Die Verkäufe von Digitalkameras und das damit verbundene Zusatzgeschäft rund um Objektive, Software, Drucker, Zubehör und Ausbelichtung der Bilder sind seit Jahren zu einem ernstzunehmenden Wirtschaftsfaktor geworden. Angesichts der bevorstehenden Photokina, die vom 26. September bis zum 1. Oktober 2006 in Köln stattfindet, hat nun der Branchenverband Bitkom eine Statistik veröffentlicht, wie viel Geld die Branche mittlerweile umsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

2006 sollen in Westeuropa rund 28 Millionen Geräte verkauft werden - so viele wie nie zuvor. Als größter Ländermarkt im betrachteten Gebiet behauptet sich dabei Deutschland. Hier setzen die Händler mit 7,1 Millionen Kameras voraussichtlich knapp zwei Milliarden Euro um.

Entwicklung des Digitalkamera-Marktes
Entwicklung des Digitalkamera-Marktes
Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Landsberg an der Lech

"Großes Potenzial haben vor allem digitale Spiegelreflexkameras. Sie sind preiswerter geworden und sprechen zunehmend auch Hobby-Fotografen an", sagte Bitkom-Vizepräsident Jörg Menno Harms. "Zu den Rennern zählen darüber hinaus Mini-Geräte, die bequem in eine Hemdtasche passen."

Nach der Studie, die nach Angaben von Bitkom repräsentativ ist, hat jeder zweite Deutsche eine Digitalkamera. Eine besonders hohe Marktpenetration ist bei Jugendlichen zu beobachten: Drei Viertel der 15- bis 17-Jährigen machen Bilder und Filme mit Digitalkameras.

Dies dürfte nicht nur an reinen Digitalkameras, sondern auch an Mobiltelefonen samt Kamera liegen. Jedes zweite verkaufte Handy verfügt den Bitkom-Zahlen zufolge über eine eingebaute Kamera. 24 Prozent der Deutschen machen bereits Bilder mit ihrem Mobiltelefon.

Gemessen an der Ausstellungsfläche wird diese Photokina die bislang größte sein. Rund 1.600 Anbieter aus 45 Ländern belegen 230.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Die Veranstalter erwarten 160.000 Besucher aus 140 Ländern.

Erstmals wird auf der Messe nicht mehr eine Trennung nach Consumer- und Professional-Imaging vorgenommen, was die Marktentwicklung widerspiegeln soll: Für immer mehr Endverbraucher werden semiprofessionelle Produkte interessant und erschwinglich - und die Hersteller gehen mit einer erweiterten Angebotspalette zunehmend auf Profis und private Anwender zu.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ - Release 19.10.
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

janaco 21. Sep 2006

Weitergedacht: Da zu den 7.1 millionen Kameras offenbar auch die Handy-Kameras gezählt...


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /