Abo
  • Services:
Anzeige

München: Linux löst Windows ab

Stufenweise Umstellung hat begonnen

Nach der Linux-Testphase in Münchens Stadtverwaltung löst das freie Betriebssystem ab dieser Woche stufenweise die Windows-Arbeitsplätze ab. Der Wechsel wird vorerst nur in Kernbereichen vorgenommen, andere Bereiche sollen später erschlossen werden.

Die Testphase des LiMux-Clients ist mittlerweile abgeschlossen, so dass die IT-Abteilung der Stadt München diese Woche mit der Umstellung der Windows-Arbeitsplätze auf Linux beginnt. Eingesetzt wurde der Client bereits von einigen Testanwendern wie Oberbürgermeister Christian Ude. Zunächst sollen nun bis Jahresende Kernbereiche erschlossen werden, die Umstellung weiterer Bereiche erfolgt anschließend.

Anzeige

Oberbürgermeister Christian Ude zieht ein positives Fazit der Pilotphase: "Nach notwendigen Konzept- und Entwicklungsphasen beginnt jetzt der Effektiveinsatz mit einer Version, die sich im Piloteinsatz nicht zuletzt bei mir bewährt hat. Der Basis-Client ist für München ein Schritt zu mehr Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern und freie Software zeigt sich hier als ein probates Mittel dafür. Für den normalen Anwender ändert sich dabei wenig."

Der Basis-Client ist ein angepasstes Debian GNU/Linux 3.1 mit der grafischen Oberfläche KDE 3.5 und OpenOffice.org 2 als Office-Suite. Die Verwaltung der Clients erfolgt zentral über das Softwareverteilungswerkzeug FAI.


eye home zur Startseite
DracoBlue 26. Sep 2006

:-)

BSDDaemon 23. Sep 2006

Beweis erbracht... weiter geht es... Wo steht, dass alle Clients VMWare nutzen? Wo...

BSDDaemon 23. Sep 2006

Klar, das Leben. Kannst du beweisen, dass alle Leute fleissig Weiterbildung nutzen...

BSDDaemon 23. Sep 2006

Du hättest die News zum Thema lesen sollen anstatt zu trollen... das hätte dir wirklich...

BSDDaemon 23. Sep 2006

Steck in zwischen die Pobacken und dann kräftig pressen ;)


ASP.NET Deutsch Blogs / 19. Nov 2006

Linux verletzt Microsofts geistiges Eigentum

Thomas goes .NET / 19. Nov 2006

Linux verletzt Microsofts geistiges Eigentum



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. Springer Nature, Berlin
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Egal was, am Ende sitzt man eh dort.

    Bizzi | 05:16

  2. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  3. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  4. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  5. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel