Abo
  • IT-Karriere:

Validome prüft RSS-Feeds und Google-Sitemaps

Validator erleichtert Entwicklung standardkonformer Feeds

Validome validiert nun auch RSS- und Atom-Feeds nach Schema, also mit einem XML-Parser. Dieses Verfahren soll genauer sein als heuristische Tests, wie sie andere Validatoren nutzen. Zusätzlich gibt es auch einen neuen Validator für Google-Sitemaps, die ebenfalls XML-konform sein müssen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Google-Sitemaps sind dafür gedacht, um der Suchmaschine Informationen über die eigene Webseite zu liefern. Dies soll zu aktuelleren Suchergebnissen führen. Laut Googles Spezifikation müssen diese Sitemaps allerdings wohlgeformtes und gültiges XML sein, wobei sich einige Anforderungen allerdings nicht in einem XML-Schema abbilden lassen. Der Sitemap-Validator überprüft erstellte Sitemaps, um sicherzustellen, dass diese von Google korrekt verarbeitet werden können.

Um Atom- und RSS-Feeds zu validieren, gibt es nun ebenfalls einen Dienst. Dieser überprüft, ob die Feeds den Spezifikationen entsprechen und damit die korrekte Verarbeitung durch RSS-Reader möglich ist. Ferner hat beispielsweise Microsoft angekündigt, dass die RSS-Funktion des Internet Explorer 7 ausschließlich standardkonforme Feeds unterstützen wird. Dies sei auch ein Weg, um Sicherheitslücken zu vermeiden. Der Validator arbeitet mit einem XML-Parser und soll so eine höhere Genauigkeit erreichen als andere Dienste.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale

kressevadder 20. Sep 2006

Genau das soll aber nach XML Spezifikation nicht passieren ;-)


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /