Abo
  • IT-Karriere:

Qtrax: Warner Music setzt auf werbefinanziertes P2P

Legale Tauschbörse soll Verkauf ankurbeln

Auch Warner Music will Musik werbefinanziert und damit einen für den Nutzer kostenlosen Download anbieten. Anders als Konkurrent Universal Music setzt Warner Music aber nicht auf SpiralFrog, sondern kooperiert mit Brilliant Technologies und deren Peer-to-Peer-Musiknetzwerk Qtrax.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Unternehmen haben dazu eine Vereinbarung geschlossen, so dass künftig Musik von Warner-Music-Künstlern zum Streaming und begrenzten Download auf Qtrax angeboten werden kann. Bei Qtrax handelt es sich um ein werbefinanziertes P2P-System zur Verbreitung digitaler Inhalte, über das der legale Austausch, die Verbreitung und der geistige Eigentumsschutz von Inhalten ermöglicht werden soll. Vor allem sollen mit dem legalen "Probehören" über Qtrax neue Ertragsquellen erschlossen werden. Konkret heißt das, es sollen einzelne Songs oder Musik-Abos verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. ruhlamat GmbH, Marksuhl
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Mit Hilfe eines digitalen Fingerabdrucks und einer Filtertechnik von Audible Magic soll verhindert werden, dass nur solche Werke über Qtrax getauscht werden können, für die eine Erlaubnis vorliegt.

Warner-Music-Vize George White rühmt Qtrax als "ein innovatives Geschäftsmodell, das unseren Künstlern alternative Wege eröffnet, ihre Fans über die Peer-to-Peer-Technologie zu erreichen und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie für ihre Arbeit angemessen honoriert werden."

Neben Warner Music hat auch EMI eine Kooperation mit Qtrax geschlossen. Wann der Dienst starten soll, ist unklar, auf der Qtrax-Website heißt es nur "Coming Soon".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

Thomas Schröder 06. Feb 2008

EmaxWorld bietet die Möglichkeit Musik hochzuladen, zu hören und ganz legal mit sechs...

yooman 21. Sep 2006

.

Pogo 20. Sep 2006

Oder http://www.Jamendo.com, 128 kbit WMAs würde ich auch nicht geschenkt nehmen, bei...

Andrexx 20. Sep 2006

Der Fingerabdruck bedeutet aber nicht, dass du eventuell die Sachen nicht auf einen...

Andrexx 20. Sep 2006

Haha, ließ dir diesen Satz nochmal ganz genau durch! Natürlich wissen wir, was dmit...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /