Japan: Günstiges HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360

Software-Update macht PlayStation-3-Konkurrentin auch bei 1080p spieletauglich

Microsoft hat in Japan anlässlich der Tokyo Games Show erstmals Angaben über den Preis des angekündigten externen HD-DVD-Laufwerks für die Xbox 360 gemacht. Ein Software-Update steigert zudem die maximale Videoauflösung der Spielekonsole nicht nur für die HD-DVD-Spielfilmwiedergabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Preis des HD-DVD-Laufwerks, mit dem die Xbox 360 zum vollwertigen HD-DVD-Abspielgerät wird, wurde bisher auf etwas um die 200,- Euro geschätzt. Zumindest in Japan überraschte Microsoft nun mit einem deutlich niedrigeren Preis: Ab 17. November 2006 soll das Zubehör für 19,800 Yen auf dem japanischen Markt verfügbar sein, was umgerechnet rund 133,- Euro entspricht. Eine Fernbedienung vom Typ "Xbox 360 Universal Media Remote" liegt bei.

Stellenmarkt
  1. Master Data Management Specialist (m/w/d)
    Knauf Information Services GmbH, Kitzingen bei Würzburg
  2. Software Application Engineers (m/w/d)
    Abacus Business Solutions GmbH, Waiblingen
Detailsuche

Da die HD-DVD-Spielfilme in einer FullHD-Auflösung (1080p, 1.920 x 1.080 Pixel) vorliegen, versieht Microsoft die Xbox 360 mit einem für den Herbst 2006 in Aussicht gestellten Software-Update, welches die bisherige Limitation auf maximal 1080i aufhebt. In einer Auflösung von 1080p sollen sich fortan nicht nur Filme, sondern auch Spiele präsentieren können. Ob die Grafikleistung der Xbox 360 dann allerdings auch für komplexe 3D-Grafik ausreicht, bleibt abzuwarten.

Wann das HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 für welchen Preis nach Europa und in die USA kommt, will Microsoft noch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nopi 25. Sep 2006

Aslo der Allcanview ist nun wirklich nichts neues und der Codec selbst ist wohl als...

fischkuchen 21. Sep 2006

Ogott! Ich habe Kenny getötet! :)

Bibabuzzelmann 20. Sep 2006

Gibts das zum Laufwerk dabei ? ^^ Naja, egal....irgendwann wird auch Vista nen Platz bei...

JTR 20. Sep 2006

Doch der Kopierschutz wird nun bis 2010 auch softwaremässig ermöglicht ohne HDMI. Das...

ck (Golem.de) 20. Sep 2006

Ja, argh, ein Tippfehler, danke. Ist nun korrigiert. Viele Grüße Christian Klass Golem.de



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitkom
Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
Artikel
  1. Jewel E: Elektrischer Doppeldeckerbus mit 400 km Reichweite
    Jewel E
    Elektrischer Doppeldeckerbus mit 400 km Reichweite

    Der Elektrobus Jewel E soll Fahrgäste lokal emissionsfrei bis zu 400 km weit befördern. Dazu ist ein 543-kWh-Akku eingebaut worden.

  2. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  3. Smartwatch: Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer
    Smartwatch
    Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer

    Die Apple Watch Series 7 beherrscht einen bisher unbekannten Funk-Datentransfermodus. Das zeigen Anmeldeunterlagen in den USA.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) [Werbung]
    •  /