Abo
  • IT-Karriere:

Herbstkollektion: 18fach-DVD-Brenner von Sony

Externe Geräte mit USB-2.0- oder FireWire400-Anschlüssen

Sony hat in den USA eine neue Serie von DVD-Brennern mit 18facher Brenngeschwindigkeit vorgestellt. Die Geräte der 830er-Linie stellen nach Sonys Zählweise schon die 12. Generation von optischen Speicherlaufwerken dar. Zu den Neulingen gehört auch ein 18fach-DVD-Brenner sowie ein externer 8fach-Brenner im Slimline-Format.

Artikel veröffentlicht am ,

Doppellagige Rohlinge der Plus-Version können mit 8facher Geschwindigkeit und DVD+RW mit 8x bzw. DVD-RW mit 6facher Geschwindigkeit gebrannt werden. DVD-RAM wird mit 12facher Geschwindigkeit beschrieben. CDs werden mit 48facher, CD-RWs mit maximal 32facher Geschwindigkeit beschrieben.

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Trianel GmbH, Aachen

Der DRU-830A ist mit einem ATAPI-Interface für den internen Einbau ausgerüstet, während der DRX-830U ein externes Laufwerk mit USB-Anschluss ist, der wie der DRX-830UL-T im Hochformat betrieben werden kann. Letzterer hat ein FireWire400-Interface.

Der externe DRX-S50U im Slimline-Format ist mit 8fach-Brenngeschwindigkeit für das Plus- und Minusformat etwas langsamer und wird per USB 2.0 angeschlossen. Doppellagige Rohlinge beschreibt er mit 4facher Geschwindigkeit und DVD+RW mit 8x bzw. DVD-RW mit 6facher Geschwindigkeit.

Das Sony DRU-830A soll 90,- US-Dollar kosten. Für den DRX-830U, der im Oktober 2006 erscheinen soll, will Sony 130,- US-Dollar verlangen. Der DRX-830UL-T soll erst im Dezember für 150,- US-Dollar, der DRX-S50U soll im Oktober für 130,- US-Dollar erscheinen.

Europäische Daten stehen noch nicht fest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. 4,99€

So Nie 20. Sep 2006

???

Picco 20. Sep 2006

Nö brauchen wir nicht sobald du ein kompressionsverfahren entwickels mit dem du 50GB auf...


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /