Abo
  • IT-Karriere:

EA will es mit Tony Hawk aufnehmen

Entwickler wollen realistisches Skateboard-Spiel liefern

Nun hat Electronic Arts offiziell angekündigt, sich in Zukunft auch dem Skateboard-Sport mit einem Spiel widmen zu wollen. Vor allem Activisions Multiplattform-Titel "Tony Hawk's Project 8" will EA mit seinem Spiel "Skate" Konkurrenz machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl Project 8 als auch Skate versprechen besonders realistische Tricks, eine aufwendige Physik-Simulation und eine entsprechende Steuerung. Skate wird derzeit vom EA-Studio EA Black Box unter der Leitung von Scott Blackwood entwickelt und soll im Jahr 2007 für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Statt auf Skater-Größe Tony Hawk setzt EA auf Danny Way sowie PJ Ladd und verspricht eine glaubwürdige virtuelle Stadt zum Skateboarding nebst ordentlicher Kameraführung.

"Tony Hawk's Project 8" wurde auf der E3 2006 das erste Mal gezeigt, es erscheint laut Activision im Herbst 2006 unter anderem für Xbox 1, Xbox 360, PlayStation 2 und PlayStation 3.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570

_Renegade_ 27. Okt 2006

EA EA Ea... Ich mag keine "ichbingegenkommerzfirmentypen... alles marktwirtschaft... wer...

~The Judge~ 21. Sep 2006

Naja, der Punkt ist ganz einfach - und deswegen gehört die Realismus-Debatte zu einer...

illdisposed 20. Sep 2006

Prinzipiell seh ich das immer so, einfach mal abwarten bis die erste Demo verfügbar ist...

~The Judge~ 20. Sep 2006

Hab deine Aussage nie widerlegen wollen. Ganz im Gegenteil. Bin jedes Mal froh wenn man...

Tapette 19. Sep 2006

Stay tuned: https://www.golem.de/0604/44581.html


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /