Abo
  • Services:

Tchibo senkt Preis für Gesprächsgebühren

Kosten für Gespräche zwischen Tchibo-Kunden bleiben unverändert

Wer über den Tchibo-Prepaid-Tarif telefoniert, zahlt ab dem 22. September 2006 sechs Cent weniger. Für Gespräche rund um die Uhr in alle deutschen Netze fallen keine 25 Cent pro Minute mehr an, sondern nur noch 19 Cent in der Minute. Die Minutengebühren zwischen zwei Tchibo-Kunden bleiben bei 5 Cent. Die Preissenkung gilt für Neukunden und Bestandskunden gleichermaßen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Aktions-Handy 405
Aktions-Handy 405
Eine Grundgebühr oder ein Mindestumsatz fallen bei dem Tchibo-Guthaben-Tarif weiterhin nicht an. Außerdem berechnet der Kaffeeröster keine Anschlussgebühr, das Abrufen der Mailbox ist in Deutschland kostenlos.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Regensburg
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Für alle, die statt per Guthabenkarte lieber per Rechnung zahlen möchten, bietet Tchibo einen Vertragstarif mit einem Einheitspreis von 15 Cent pro Minute in alle deutschen Netze und 5 Cent die Minute zwischen Tchibo-Kunden. Die monatliche Grundgebühr beträgt 4,95 Euro.

Zusätzlich zu den Verbindungen bietet Tchibo auch eine Auswahl an günstigen Handys unter 70,- Euro an. Als Einstiegsgerät gibt es das Kompakt-Handy 104 für 20,- Euro, der Schieber 405 schlägt mit 69,95 Euro zu Buche und ein Siemens-Fotohandy ist für 55,96 Euro zu haben. Bei allen Mobiltelefonen ist die Prepaid-SIM-Karte inklusive. Kunden, die kein neues Handy kaufen möchten, können für 9,95 Euro eine Tchibo-Prepaid-SIM-Karte erwerben. Alle Verbindungen laufen über das Netz von O2.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate bestellen
  3. 119,90€

rWd 19. Sep 2006

easymobile hat aber eine beschi**ene taktung (60/60), dann also doch lieber wieder...

guert 19. Sep 2006

Leider muss ich feststellen, dass die Netzabdeckung, in der Region Hannover jedenfalls...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /