Abo
  • IT-Karriere:

Festplatten: Neuer Datendichte-Rekord im Seagate-Labor

Mit 421 Gigabit pro Quadratzoll zur 2,5-Terabyte-Festplatte

Kaum hat Hitachi Global Storage Technologies eine Speicherdichte von 345 Gigabits pro Quadratzoll vermeldet, reagiert Konkurrent Seagate mit 421 Gigabit pro Quadratzoll. So lassen sich laut Seagate fast 2,5 Terabyte Daten auf einer 3,5-Zoll-Festplatte unterbringen, sobald die Technik marktreif wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei beiden Anbietern dauert es nach eigenen Angaben noch bis 2009, bis Festplatten mit Speicherdichten von 345 Gigabit respektive 421 Gigabit pro Quadratzoll verfügbar sein werden. Seagate setzt ebenso wie Hitachi auf eine Perpendicular-Recording-Technik. Die Schreib- und Leseköpfe sowie die Datenscheiben der im Laborversuch erreichten Speicherdichte sollen mit herkömmlichen Produktionsgerätschaften gefertigt worden sein.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Seagate zufolge werden durch die 421 Gigabit pro Quadratzoll 1-Zoll-Festplatten mit bis zu 40 GByte Speicherplatz, 1,8-Zoll-Festplatten mit bis zu 275 GByte möglich. Dazu würden 2,5-Zoll-Notebook-Festplatten mit bis zu 500 GByte und 3,5-Zoll-Festplatten mit bis zu 2,5 Terabyte realisiert werden können. Vor 2009 ist damit aber nicht zu rechnen, aktuell speichert Seagate rund 750 GByte Daten in kommerziell erhältlichen 3,5-Zoll-Festplatten.

Durch weitere technische Neuerungen wie "Heat Assisted Magnetic Recording" (HAMR) und "Patterned Media" hofft Seagate in den nächsten Jahren auch 50 Terabits pro Quadratzoll zu erreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

nemesis 20. Sep 2006

Was sollte in er Platte selbst sein? Ein Raid? Du weißt schon, dass der Vorteil von Raid...

nemesis 19. Sep 2006

Das mit dem "man hat die Daten doch schon doppelt" ist ein oft gemeinter Trugschluss...

Al3xXx 18. Sep 2006

eben auch die qualität der filme/musik und so wird immer besser also mehr...

besser... 18. Sep 2006

k.t.


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /