Open-Source-CRM Vtiger 5.0 mit Ajax-Oberfläche

Neue Add-Ons wurden ebenfalls veröffentlicht

Das freie Customer-Relationship-Management-System Vtiger 5.0 ist fertig und setzt nun auf eine Ajax-Oberfläche. Neu ist auch ein integrierter E-Mail-Client und die Software unterstützt verschiedene Farbschemen. Vtiger basiert dabei auf dem bekannten SugarCRM.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Vtiger-Version nutzt eine Ajax-Oberfläche, um so eine bessere Bedienung über den Browser zu ermöglichen. Dabei unterstützt Vtiger 5.0 auch Mash-Ups mit anderen Webservices wie Google Maps. Die Sicherheitsfunktionen wurden überarbeitet, so dass sich Zugriffsrechte detaillierter bestimmen lassen sollen.

Stellenmarkt
  1. Digital Marketing Koordinator (m/w/d)
    Glashütter Uhrenbetrieb GmbH, Glashütte (bei Dresden)
  2. IT Service Operator Bilanzkreismanagement (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
Detailsuche

Vtiger enthält darüber hinaus einen E-Mail-Client, der auch das Versenden von Massen-E-Mails erlaubt und der Benutzer kann auf eine anpassbare Berichtsfunktion zugreifen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Add-Ons für Vtiger, darunter ein Outlook-Plug-In und eine Funktion, um RSS-Feeds zu exportieren.

Vtiger basiert auf SugarCRM und läuft unter Linux und Windows. Die neue Version 5.0 steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


martin.henke 25. Mär 2007

Es sind inzwischen auch einige Video Podcasts zum Thema vtiger erschienen. Abbonieren...

Balduin 26. Sep 2006

hier gibt es noch eine deutsche vtiger CRM Version zur Demo: https://vtigercrm5x.at.crm...

Balduin 26. Sep 2006

hmm, zum Glück besteht ein CRM ja nicht nur aus dem Plugin (die Kritik ist berechtigt...

screne 18. Sep 2006

Vor einigen Wochen hatte ich die RC1 ausprobiert - ein Grauen. Im vtiger-Forum hat jemand...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mercedes-Benz-COO Schäfer
"Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips"

IAA 2021 Der Autokonzern Daimler will sich künftig sehr intensiv um die Herstellung und Lieferung von Chips kümmern - angefangen bei den Wafer-Produzenten.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Mercedes-Benz-COO Schäfer: Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /