Abo
  • IT-Karriere:

Windows-Mobile-Smartphone von BenQ Mobile verzögert sich

BenQ-Siemens P51 mit GPS-Empfänger für Januar 2007 geplant

Angekündigt war das Windows-Mobile-Smartphone P51 von BenQ Mobile bereits für den Juli 2006. Bislang warten deutsche Kunden aber vergebens auf den Markteintritt. Wie der Hersteller erklärte, wird das Gerät nun erst im Januar 2007 auf den deutschen Markt gebracht. Das Smartphone mit eingebautem GPS-Empfänger kommt dann nur in geringen Stückzahlen, womit die Marktverzögerung erklärt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

P51
P51
Das Windows-Mobile-Smartphone BenQ-Siemens P51 ist mit einer Mini-Tastatur versehen und weist einen GPS-Empfänger auf, um sich damit durch fremdes Terrain leiten zu lassen. Allerdings kostet der Einsatz der GPS-Technik üblicherweise viel Akkustrom, so dass ein langfristiger Einsatz eher in Fahrzeugen mit entsprechender Stromversorgung für den mobilen Begleiter sinnvoll ist. Ansonsten wird der Akku schnell leer gesaugt sein.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Für eine Dateneingabe bietet das P51 nur eine QWERTY-Tastatur, so dass keine deutschsprachige Tastenaufteilung bereitsteht. Denn nur bei entsprechend hoher Nachfrage nach einem Modell mit deutschsprachiger QWERTZ-Tastatur wollte BenQ Mobile eine solche Variante auf den Markt bringen. Leider enttäuscht die Tastatur im Praxiseinsatz etwas, weil die Beschriftung der Tasten zu wünschen übrig lässt und bei durchschnittlicher Beleuchtung nur schwer zu erkennen ist.

P51
P51
Oberhalb der Tastatur thront ein TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Im 122 x 60 x 20 mm messenden Smartphone steckt eine 2-Megapixel-Kamera samt Blitzlicht für Fotos und Videoclips. Das Quad-Band-Smartphone arbeitet in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10. Als weitere Drahtlostechniken sind WLAN nach 802.11b/g, Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle vorhanden. Der interne Speicher fasst 128 MByte und lässt sich per SD-Card erweitern.

P51
P51
Im P51 steckt die aktuelle WindowsCE-Version Windows Mobile 5.0, um mit den Pocket-Varianten von Microsofts Office-Programmen Word- und Excel-Dokumente zu bearbeiten. Ansonsten gehören die üblichen Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung, der Internet Explorer, der Windows Media Player für die Wiedergabe von Musik- und Videodateien sowie ein E-Mail-Client mit Push-Funktion zum Leistungsspektrum.

Das 170 Gramm wiegende Smartphone bietet nur eine recht schwache Sprechdauer von 4 Stunden. Auch die Bereitschaftsdauer von 6 Tagen überzeugt nicht, schaut man sich die Akkuwerte der Konkurrenz an. Mit dem P51 bringt BenQ Mobile einen geringfügig überarbeiteten Nachfolger des P50, das seinerzeit von BenQ entwickelt wurde, in Deutschland aber nicht auf den Markt kam.

Nach derzeitiger Planung kommt das BenQ-Siemens P51 nun erst im Januar 2007 auf den deutschen Markt. Was das Gerät dann kosten wird, ist weiterhin unklar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. (-50%) 14,99€

Joh 18. Sep 2006

Ich wusste ja garnicht, dass man das Alter über einen Forenbeitrag festlegen kann. Sehr...

MDA-III-User 18. Sep 2006

Wenn Du ein kleines Handy willst, kannst Du Windows Mobile nicht mehr gut bedienen...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /