Abo
  • Services:

Canons Kleinste mit 2,4fach-Zoom jetzt mit 7 Megapixeln

Canon Digital i7 Zoom schießt Bilder mit 3.072 x 2.304 Pixeln

Die kleinste Kamera aus Canons Ixus-Reihe gibt es jetzt in Form der i7 Zoom mit 7,2 Megapixeln Auflösung. Die Vorgängerin des Gerätes hatte noch einen 5-Megapixel-Sensor intus. Das 2,4fach-Zoom deckt einen Brennweitenbereich von 38 bis 90 mm (äquivalent Kleinbildformat) ab. Die Anfangslichtstärke reicht von F3,2 bis F5,4.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon Digital Ixus i7
Canon Digital Ixus i7
Mit dem Makromodus können Aufnahmen auch im Telebereich ab zehn Zentimetern Motivabstand gemacht werden. Auf der Rückseite der Kamera sitzt unverändert zur Vorgängerin ein Display mit einer 1,8 Zoll großen Diagonale mit 118.000 Pixeln Auflösung.

Inhalt:
  1. Canons Kleinste mit 2,4fach-Zoom jetzt mit 7 Megapixeln
  2. Canons Kleinste mit 2,4fach-Zoom jetzt mit 7 Megapixeln

Die Aufnahmen des 1/2,5-Zoll-Sensors sorgen für Bilder mit 3.072 x 2.304 Pixeln Auflösung. Die Kamera ist mit einem 9-Punkt-Autofokus samt Gesichtserkennung ausgestattet und bietet Verschlussgeschwindigkeiten von 15 bis zu 1/1600 Sekunden. Die Digital IXUS i7 zoom schaltet automatisch in den 9-Punkt-Autofokus-Modus um, wenn keine Gesichter im Bild oder die erkannten Gesichter nicht das Hauptmotiv im Foto sind.

Canon Digital Ixus i7
Canon Digital Ixus i7
Die Lichtempfindlichkeit lässt sich von ISO 80 bis 1600 einstellen. Den Weißabgleich übernimmt die Kamera-Elektronik automatisch oder der Anwender, indem er eine typische Lichtsituation einstellt oder den Weißpunkt selbst bestimmt. Der eingebaute Orientierungssensor sorgt dafür, dass Fotos und Videos jeweils seitenrichtig angezeigt werden.

Canons Kleinste mit 2,4fach-Zoom jetzt mit 7 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate kaufen
  3. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


      •  /