Abo
  • Services:
Anzeige

Telecom Italia kauft Zugangsgeschäft von AOL Deutschland

Mutterkonzern von Hansenet/Alice zahlt 675 Millionen Euro

Mit der Übernahme des Internetzugangsgeschäfts von AOL Deutschland will die Telecom Italia zum zweitgrößten Internetanbieter in Deutschland aufsteigen. Derzeit ist der italienische Ex-Monopolist hier zu Lande eher punktuell mit Hansenet und seiner Marke Alice vertreten.

Im Bieterwettstreit um das Internetzugangsgeschäft von AOL-Deutschland hat die Telecom Italia das Rennen gemacht und erhält für einen Kaufpreis von 675 Millionen Euro den Zuschlag von Time Warner. Innerhalb von vier bis sechs Monaten nach Zustimmung der Aufsichtsbehörden soll das Geschäft abgeschlossen werden.

Anzeige

Die Telecom Italia baut mit dem Zukauf ihre Markposition in Deutschland deutlich aus, bislang ist sie über Hansenet und dessen Marke Alice vor allem in Ballungszentren und im norddeutschen Raum vertreten.

AOL bringt rund 1,1 Millionen Breitband- und 1,3 Millionen Schmalbandkunden mit. Nach der Übernahme wird die Telecom Italia über insgesamt rund 3,2 Millionen Kunden in Deutschland verfügen, darunter 2 Millionen Breitband-Nutzer. Europaweit hat der Konzern rund 9 Millionen Breitband-Kunden.

Zugleich schließt die Telecom Italia aber eine Partnerschaft mit AOL Deutschland. Die TimeWarner-Tochter soll Online-Angebote und Inhalte für ein einheitliches deutsches Portal zuliefern und dessen Werbevermarktung übernehmen. AOL verabschiedet sich damit hier zu Lande vom ISP-Geschäft und konzentriert sich auf Online-Angebote, was der neuen Strategie des Unternehmens entspricht. Die Partnerschaft mit der Telecom Italia hat zunächst eine Laufzeit von fünf Jahren.


eye home zur Startseite
So Nie 18. Sep 2006

Ja - das meine ich ! Habe AOL mal zum Spass im Februar 1997 ausprobiert. Muß allerdings...

Ich sag ja nur 18. Sep 2006

Für eine angeblich 17 Jährige sieht die aber verdammt gesichtsalt aus ;-) .

eQues 18. Sep 2006

Also grade als Endanwender sollte man einem gesunden Konkurrenzkampf positiv entgegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. Hubert Burda Media, Offenburg, München
  3. Herzo Werke GmbH, Herzogenaurach
  4. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 6X Premium im Hands on

    Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

  2. Virtual Reality

    Weltweite Preissenkung bei Oculus Rift

  3. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  4. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  5. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  6. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  7. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  8. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  9. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  10. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Wechselakkus!

    torrbox | 21:27

  2. Re: Jetzt drehen die total ab...

    bombinho | 21:26

  3. Re: Ausblick: Nintendo als Pleite-SEGA

    flAming_Ace | 21:25

  4. Leider ein ziemlicher Fehler im Text.

    gan | 21:23

  5. Re: unglaublich für it Profis

    Peter Brülls | 21:21


  1. 20:30

  2. 19:30

  3. 15:22

  4. 15:08

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 13:42

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel