Stürzende Linien: ShiftN korrigiert Architekturfotos

ShiftN
ShiftN
Wenn auch die automatische Bilddrehung aktiviert ist, werden die Linienstücke bzw. die Bildinhalte zudem noch so angeordnet, dass sie mit den Bildrändern parallel verlaufen. Manuelle Eingriffsmöglichkeiten bietet ShiftN neben der Automatik auch noch: So kann die minimale Länge und der Kontrast der zu berücksichtigenden Linien eingestellt werden. Auch die maximale Gradabweichung der zu berücksichtigenden Linien von der Vertikalen kann beeinflusst werden.

Stellenmarkt
  1. Senior Product Owner (m/f/d) - Core Platform Services
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Die Brennweite, die einen deutlichen Anteil an der Art der perspektivischen Veränderung des Bildes hat, versucht die Software aus den EXIF-Informationen der Fotos zu ermitteln. Wenn diese Information nicht vorliegt, kann sie auch manuell hinzugefügt werden. Außerdem kann die Software eine Radial-Verzeichnung korrigieren, die beispielsweise bei Weitwinkeln auftritt. Je nach Objektiv kann dabei eine kissen- oder tonnenförmige Verzeichnung entfernt werden.

ShiftN
ShiftN
Durch die perspektivischen und erst recht durch die Drehkorrekturen fallen mehr oder minder große weiße Restbereiche an, die mit der Funktion "Bilder beschneiden" beim Speichern der Bilder entfernt werden. ShiftN speichert in den Dateiformaten JPEG und BMP.

Dabei wird die Originalversion des Bildes natürlich nicht angetastet - das Programm speichert im Ursprungsverzeichnis seine Bildvariante mit dem Dateinamen-Zusatz "_ShiftN". Das Programm beherrscht auch eine Stapelverarbeitung, mit der gleich eine ganze Serie ausgewählter Bilder automatisch korrigiert werden kann.

ShiftN ist Freeware und steht als Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Stürzende Linien: ShiftN korrigiert Architekturfotos
  1.  
  2. 1
  3. 2


Joerg Braun 04. Dez 2006

Ich weiß nicht, mit welchen Formeln ShiftN arbeitet, aber die von mir entwickelte...

Joerg Braun 04. Dez 2006

Ich glaube, dass ich behaupten kann, dass die von mir entwickelte und auf der Photokina...

Obbel 24. Sep 2006

So ein Blödsinn hab ich selten gelesen. Diese allmächtigen Softwarelösungen sind...

good idea oh lord 16. Sep 2006

Das werde ich mir merken! ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /