Abo
  • IT-Karriere:

Laser-Antennen sollen für mehr Speicherplatz sorgen

Technik soll eines Tages 3 TByte auf einer CD-artigen Scheibe speichern

Forscher an der Harvard-Universität haben eine "plasmonische Laser-Antenne" entwickelt, eine Art optische Antenne, die Laserlicht auf einen winzigen Punkt konzentrieren soll. Damit sollen neue Werkzeuge in der Biologie möglich werden, aber auch der Speicherplatz optischer Medien wie CDs ließe sich damit erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Laser-Antenne besteht aus einer metallischen Nanostruktur, die auf der Facette eines kommerziellen Halbleiterlasers angebracht ist und als optische Antenne bezeichnet wird. Diese Antenne sammelt das Licht eines Lasers und konzentriert es auf einen Punkt, der nur einige Dutzend Nanometer groß ist, erklärt Ken Crozier, Professor für Elektrontechnik an der Universität Harvard das Prinzip.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. DT Netsolution GmbH, Stuttgart

Die Apparatur soll sich in optische Speichersysteme integrieren lassen und es so ermöglichen, Bits in viel kleinerer Form zu schreiben als dies bisher möglich ist. Auf einer Scheibe in der Art einer CD oder DVD sollen sich so mehrere Terabyte Daten unterbringen lassen. Eine Blu-ray Disc bringt es mit blauem Laser derzeit auf rund 200 GByte, verteilt auf sechs übereinander liegende Schichten.

Statt mit kürzeren Wellenlängen Daten enger schreiben zu können, soll die optische Antenne die räumliche Auflösung verbessern und so ebenfalls höhere Speicherdichten ermöglichen. Aber auch in anderen Bereichen soll die Technik von Nutzen sein, die Forscher sprechen hier die Bereiche optischer Nah-Feld-Mikroskope, die räumliche Auflösung chemischer Abbildungen und Spektroskopie an. Sie rechnen damit, dass ihre zum Patent angemeldete Technik sich in akademischen Kreisen, aber auch im High-Tech-Sektor schnell verbreiten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)

bodybody 17. Sep 2006

Bin sogar bei Golem fündig geworden - und das Ganze wie schon erwähnt seeeeeeeeehr lange...

Gast123 15. Sep 2006

Selten so ein Schwachsinn gelesen


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /