Abo
  • Services:

Leica Digilux 3: Einstieg in den Four Thirds Standard

7,2 Megapixel und Ultraschallreinigung des Sensors

Mehr als ein halbes Jahr nach seinem Partner Panasonic stellt nun auch Leica seine digitale Spiegelreflexkamera nach dem Four Thirds Standard vor. Die Kamera kommt in den typischen Leica-Farben Schwarz und Silber samt dem roten Logo des Herstellers auf den Markt und bietet einen 7,2 Megapixel auflösenden "Live MOS Sensor". Er soll die stromsparenden Eigenschaften von CMOS-Sensoren mit den Vorteilen der CCDs verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit der eindringende Staub, der sich durchaus auch auf dem Sensor absetzen kann, dort nicht manuell entfernt werden muss, hat Leica ein Ultraschallsystem zur Sensorreinigung eingebaut. Es soll unerwünschte Staubpartikel abschütteln. Außerdem ist eine Klebefolie zum Aufsammeln des Staubes angebracht. Die Reinigungsfunktion wird zu jedem Kamerastart ausgeführt und kann auch deaktiviert werden, um schneller einsatzbereit zu sein.

Inhalt:
  1. Leica Digilux 3: Einstieg in den Four Thirds Standard
  2. Leica Digilux 3: Einstieg in den Four Thirds Standard

Leica Digilux 3
Leica Digilux 3
Die Kamera hat keinen Pentaprismen-, sondern einen Porro-Spiegelsucher. Dadurch fehlt ihr auch das ansonsten bei diesem Kameratyp designprägende Dachelement auf der Gehäuseoberseite.

Die neue Leica Digilux 3 besitzt viele Bedienelemente wie eine analoge Spiegelreflexkamera - so lässt sich mit einem Drehrad an der Kamera die Belichtungszeit einstellen oder am Leica-Objektiv die Blendenöffnung oder die Schärfe bzw. der Zoomfaktor mit Drehringen kontrollieren.

Die Kamera wird mit Leicas "D Vario-Elmarit 14-50mm/ F2,8-3,5" ausgeliefert. Das Objektiv bringt einen eingebauten optischen Bildstabilisator mit. Im Gegensatz zu vielen anderen Kameras, die einen Verwackelungsschutz durch einen gegensteuernden, flexibel aufgehängten CCD-Sensor bieten, muss hier bei jedem Objektiv der Verwackelungsschutz wieder aufs Neue mitgekauft werden.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe

Leica Digilux 3
Leica Digilux 3
Wie schon bei einigen Olympus-Geräten kann auch die digitale Spiegelreflexkamera von Leica eine Live-Vorschau auf dem Display anzeigen. Die Digilux 3 arbeitet mit einem 2,5 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 207.000 Pixeln. Die Live-Vorschau kann sowohl im Autofokus als auch im manuellen Modus benutzt werden. Bei der manuellen Scharfeinstellung wird dabei das dargestellte Bild vergrößert, so dass man die Schärfebestimmung leichter vornehmen kann. Auch die Schärfentiefe kann mit dem Abblende-Knopf beurteilt werden.

Leica Digilux 3: Einstieg in den Four Thirds Standard 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 19,99€
  3. 39,99€
  4. 1,29€

frisi 16. Okt 2006

Die alten Analogen machen an den digitalen wenig Sinn!

Laury 15. Sep 2006

Wenigstens faselt da niemand was von Bildrauschen und wieviel Punkte der AF hat.

Buck Turgidson 15. Sep 2006

Doch :). Wir haben nur aneinander vorbeigeredet... Zu den Begriffen : Digicam mit...

eT 15. Sep 2006

Waere die Digilux 3 ein echter Nachfolger der Digilux 2 geworden ... ... mit groesserem...

eT 15. Sep 2006

d.h.: viel zu teuer!


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /