Fingerkamera: Pentax T20 mit Berührdisplay

Die Verschlusszeiten rangieren von 1/2.000 bis 4 Sekunden, die Belichtungsmessung kann zwischen Mehrfeldmessung, mittenbetonter Messung und Spotmessung umgeschaltet werden. Neben einer Programmautomatik bietet die Kamera auch zwölf Motivprogramme, beispielsweise für Nacht- und Landschaftsaufnahmen oder für Porträts.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in Fachdienst IT/CIO
    Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Changemanager/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Pentax Optio T20
Pentax Optio T20
Zudem bietet die Kamera einen automatischen Weißabgleich, der jedoch auch manuell oder anhand einiger Voreinstellungen justiert werden kann. Der eingebaute Blitz soll im Weitwinkelbereich eine Reichweite von 0,15 bis 4,5 Metern haben und im Telebereich von 0,4 bis 2,5 Metern.

Die Optio T20 kann auch vertonte Videos mit einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Die Aufnahmedauer wird nur durch den verfügbaren Speicherplatz auf der Karte beschränkt. Neben einem 12 MByte großen internen Speicher nutzt die Kamera SD-Karten zum Speichern des Bildmaterials.

Das mit 95 x 58,5 x 19,5 mm gegenüber der Vorgängerin unverändert gebliebene Gehäuse soll leer 135 Gramm wiegen. Die Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus soll nach wie vor für 130 Aufnahmen reichen. Die Optio T20 verfügt über einen AV- und einen USB-2.0-Anschluss und soll ab Oktober 2006 für rund 350,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Fingerkamera: Pentax T20 mit Berührdisplay
  1.  
  2. 1
  3. 2


tt 18. Apr 2007

lass doch jeden es nennen wie er lustig ist, du und jeder andere weiss doch was gemeint...

VincentVega 15. Sep 2006

OT: Coole Hamburg-Seite! Aber der Hauptbahnhof in Altona? Da check nochmal den Stadtplan...

Wissard 15. Sep 2006

ähm, das hat jede Digitalkamera...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /