Letzte Beta von Fedora Core 6 verfügbar

Fertige Version kommt am 11. Oktober 2006

Die dritte und damit letzte Beta-Version der Linux-Distribution Fedora Core 6 ist nun verfügbar. Ab sofort korrigieren die Entwickler nur noch kritische Fehler und nehmen keine neuen Funktionen mehr auf. Die fertige Version soll dann im Oktober 2006 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ab sofort ist der "Continual Freeze" der Distribution vollzogen, weshalb nur noch kritische Fehler korrigiert werden. Neue Funktionen hingegen kommen nicht mehr in die Distribution, die am 11. Oktober 2006 erscheinen soll. Fedora Core 6 nutzt den Linux-Kernel 2.6.17, die Glibc 2.4.90 sowie X.org 7.1. Ferner sind KDE 3.5.4 und das erst kürzlich freigegebene GNOME 2.16 enthalten. Dank Aiglx lassen sich auch 3D-Effekte auf dem Desktop nutzen.

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
Detailsuche

Die Distribution enthält darüber hinaus Verbesserungen, durch die das dynamische Linken bis zu 50 Prozent schneller sein soll und auch die Paketverwaltungswerkzeuge sollen schneller arbeiten. Ferner integriert Fedora Core 6 die Virtualisierungslösung Xen 3.0 und bietet auch ein grafisches Werkzeug zum Anlegen von virtuellen Maschinen, den so genannten Domänen.

Die Sicherheitserweiterung SELinux ist besser in die Distribution integriert und lässt sich so auch einfacher nutzen. Zudem gibt es eine verbesserte, automatische X11-Konfiguration, die für Laptops und LCDs optimiert wurde. Ferner gibt es ein überarbeitetes Programm, das über Updates informiert und auch das Drucksystem verbesserten die Entwickler.

Die dritte Testversion von Fedora Core 6 steht ab sofort zum Download per Bittorrent und von einem der Mirror-Server bereit. Dabei sind Versionen für i386, x86-64 und PPC/PPC64 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Linux-Anfänger 16. Sep 2006

NOACPI oder ACPI=off als Installationsmodus könnten auch was bringen ... Leider klappts...

Chefkoch 16. Sep 2006

Hast Du es schonmal mit Entspannungstraining versucht? Dein Post ist leicht arrogant und...

Slark 15. Sep 2006

Knot-3: http://cdimage.ubuntu.com/releases/edgy/ http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu...

Slark 15. Sep 2006

Falls es jemand genauso interessiert wie mich, hier einen Ausschnitt aus http://fedora...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /