Abo
  • Services:

Olympus E-400: Winzige Spiegelreflexkamera mit 380 g Gewicht

Minimierte Abmessungen - maximierte Leistung

Mit der E-400 hat Olympus im Vorfeld der Photokina 2006 eine digitale Spiegelreflexkamera angekündigt, die hinsichtlich Gewicht und Größe die Konkurrenz deutlich hinter sich lässt. Das Gehäuse misst 130 x 91 x 53 mm und wiegt 380 Gramm. Die Kamera ist mit einem entwickelten 10-Megapixel-CCD-Sensor ausgestattet und arbeitet mit dem Wechselobjektiv-System Four-Thirds zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Olympus E-400
Olympus E-400
Die maximale erzielbare Bildgröße des 17,3 x 13 mm großen Sensors liegt bei 3.648 x 2.736 Pixeln. Den Sensor versucht die Kamera selbstständig per Ultraschall zu reinigen, wie es auch die größeren Geräte der E-Serie von Olympus können. Auf der Rückseite sitzt ein 2,5 Zoll großes LCD mit einer Auflösung von 215.000 Pixeln. Dazu kommt ein optischer Sucher mit 95-prozentiger Abdeckung samt Dioptrien-Einstellung.

Inhalt:
  1. Olympus E-400: Winzige Spiegelreflexkamera mit 380 g Gewicht
  2. Olympus E-400: Winzige Spiegelreflexkamera mit 380 g Gewicht

Neben einer Programmautomatik, einer Blenden- und Zeitvorwahl und einem rein manuellen Modus bietet die Kamera 31 Aufnahmeprogramme, die passende Parameter für verschiedenste Fotosituationen abdecken sollen. Dazu gehören Unterwasser, Makro, High Key und Low Key. Außerdem stehen spezielle Farbmodi sowie verschiedene Schwarz-Weiß-Filter zur Verfügung.

Olympus E-400
Olympus E-400
Die Lichtempfindlichkeit kann manuell oder automatisch im Wertebereich von ISO 100 bis 1600 eingestellt werden. Die Verschlussgeschwindigkeiten reichen von 1/4.000 bis 60 Sekunden - im manuellen Modus bis zu 8 Minuten. Die Belichtungsmessung erfolgt über eine 49-Zonen-Matrix oder alternativ über eine Spotmessung. Zur Scharfstellung werden nur drei AF-Messfelder genutzt.

Die Kamera kann sowohl im JPEG- als auch im herstellereigenen Rohdatenformat speichern. Serienaufnahmen lassen sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu drei Bildern pro Sekunde inklusive eines RAW-Puffers für fünf Bilder bzw. 20 Bilder im JPEG-Format aufnehmen. Danach muss die Kamera eine kleine Pause einlegen, um den Pufferinhalt auf die Speicherkarte zu schreiben. Das TIFF-Format wird nicht unterstützt.

Olympus E-400: Winzige Spiegelreflexkamera mit 380 g Gewicht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

TobiasM 10. Aug 2007

nein, hat sie nicht

demon driver 15. Sep 2006

owT

Rumpelpumpel 15. Sep 2006

Kommt drauf an. Wenn du deine Cam startklar um den Hals hängen hast und ein ordentliches...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /