Job-Motor Windows Vista?

IDC: 50.000 neue Jobs durch Windows Vista in Europa

Rund 50.000 neue Jobs wird Windows Vista im Jahr 2007 in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen und Spanien schaffen. Das zumindest vermeldet Microsoft unter Berufung auf die Marktforscher von IDC.

Artikel veröffentlicht am ,

"Windows Vista wird der Job-Motor in der IT-Branche", meint Microsofts Deutschland-Chef Jürgen Gallmann unter Berufung auf die von Microsoft in Auftrag gegebene IDC-Studie. Demnach werden sich in den untersuchten Ländern im nächsten Jahr eine Million Arbeitnehmer im IT-Umfeld mit Windows Vista beschäftigen. Allein in Deutschland sollen es 320.000 sein.

Stellenmarkt
  1. Teamlead Software Test (m/w/d) Automotive
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Anwendungsentwickler (d/m/w) Outputmanagement
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
Detailsuche

Die Studie "The Economic Impact of Microsoft Windows Vista" kommt zu dem Ergebnis, dass mehr als 150.000 IT-Unternehmen in den sechs genannten Ländern durch das neue Betriebssystem einen Umsatz von mehr als 32 Milliarden Euro erzielen werden.

Im IT-Bereich sollen die Hardware-Hersteller am meisten von Windows Vista profitieren. Sie setzen in Deutschland pro Euro, den Microsoft im Jahr 2007 mit Windows Vista umsetzt, 7,23 Euro um, so die Studie. Bei Software-Herstellern werden es 4,86 und bei Dienstleistern 2,63 Euro sein.

Während damit der zu Microsoft relative Umsatzfaktor bei deutschen IT-Firmen 14,72 beträgt, liegt er in den sechs untersuchten europäischen Ländern bei 13,00.

IDC prognostiziert, dass Windows Vista nach einem Jahr weltweit auf mehr als 100 Millionen PCs installiert sein wird, in den sechs untersuchten europäischen Ländern auf über 30 Millionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kowalski 15. Sep 2006

und Trolle gibt es leider auch hier, wie man sieht...

Techniker 15. Sep 2006

Linux-Motor Windows Vista? Rund 500.000 neue Linuxinstallationen mindestens wird Windows...

bembelschwinger 15. Sep 2006

Das wäre dann sein siebzehnter heute früh. Denke nicht das er den noch verträgt.

Techniker 15. Sep 2006

Wenn ich es mal hochrechne, wie oft ich bei den Leuten vorbei muss, bei denen ich (K...

Dumpfbacke 15. Sep 2006

Da hab ich mich auch gefragt, wie bitte schön viele, neue Arbeitsplätze entstehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /