Abo
  • Services:

Webcam-Quartett von Microsoft

Gleich vier neue Kameras und zwei Headsets

Microsoft steigt wie schon vorab verlautet in den Markt für Webcams ein und bringt in Deutschland zu Beginn gleich vier Geräte an den Start. Dazu gehören drei Kameras für den stationären Einsatz am Desktop und eine für Notebooks. Außerdem bringt Microsoft noch zwei neue Sprechgarnituren auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Desktop Cams" nennen sich LifeCam VX-1000, VX-3000 und VX-6000. Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre Auflösungen. Die VX-1000 erreicht 640 x 480 Pixel bei Videos und Standbildern, während die VX-3000 Videos zwar ebenfalls mit VGA-Auslösung anfertigt, Standbilder jedoch mit 1,3 Megapixeln ablichtet.

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Microsoft LifeCam VX-6000
Microsoft LifeCam VX-6000
Bei der VX-6000 sind es 1,3 Megapixel bei Videos und 5 Megapixel bei Fotos. Das Spitzenmodell hat zudem eine Weitwinkellinse eingebaut, dessen Brennweite Microsoft zwar nicht angab, jedoch versicherte, dass damit bis zu drei Personen erfasst werden, die vor dem Rechner sitzen. Außerdem ist ein Dreifach-Zoom eingebaut.

Microsoft LifeCam NX-6000
Microsoft LifeCam NX-6000
Die Notebook-Kamera LifeCam NX-6000 ist ungefähr so groß wie eine AA-Batterie und wird mit einem Transportbehälter geliefert. Eine ausziehbare Halterung soll die Montage an Notebooks erlauben. Die NX-6000 verfügt über einen Dreifach-Zoom und überträgt Videos mit einer Auflösung von bis zu 2 Megapixeln. Fotos schießt die Notebook-Kamera mit bis zu 7,6 Megapixeln. Alle Kameras sind mit einem Mikrofon für vertonte Bildübertragungen ausgestattet. Bei der VX-6000 und VX-3000 ist eine Entrausch-Schaltung integriert.

Allesamt haben die Geräte einen Knopf, der den Microsoft Messenger aufruft und die Kontakte anzeigt, die gerade online sind. Danach kann eine Online-Unterhaltung gestartet werden - natürlich auch per Video.

Die LifeCam VX-6000 wird nach Angaben von Microsoft für 79,99 Euro in den Handel kommen, die LifeCam VX-3000 für 49,99 Euro und die LifeCam VX-1000 soll 29,99 Euro kosten. Die stationären Kameras sollen ab 14. September erscheinen. Die LifeCam NX-6000 soll ab dem 26. Oktober 2006 für 99,99 Euro auf den Markt kommen.

Microsoft LifeChat ZX-6000
Microsoft LifeChat ZX-6000
Für die Kommunikation rein per Sprachübertragung hat Microsoft zwei neue Sprechgarnituren vorgestellt. Während das LifeChat ZX-6000 schnurlos mit Akkus bis zu 10 Metern vom Rechner entfernt funktionieren soll, ist das LifeChat LX- 3000 mit einem 2-Meter-Kabel ausgestattet.

Die Sprechgarnituren sollen beide ab 5. Oktober 2006 erscheinen: die schnurlose Version für 49,99 Euro und die Kabelvariante für 29,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

Anonymus 07. Apr 2007

Fals es damit zusammenhängt, das Windows die Treiber beim ersten Mal nicht richtig...

@ 20. Sep 2006

k.T.

eisenlauer 14. Sep 2006

:)

Flo2 14. Sep 2006

"Die VX-1000 erreicht 640 x 480 Pixel bei Videos und Standbildern, während sie Videos...

Alviz 14. Sep 2006

...da steht doch in der Sub-Headline was von Maus-Tastatur-Set?


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /