Abo
  • Services:
Anzeige

Foxit Reader 2.0: Schlanker PDF-Reader kostenlos

Neue Version lässt sich um neue Funktionen erweitern

Die kostenlose PDF-Anzeigesoftware Foxit Reader für die Windows-Plattform hat die Versionsnummer 2.0 erklommen. Die neue Version unterstützt nun auch das Ausfüllen von PDF-Formularen und lässt sich mit Hilfe von Erweiterungen um neue Funktionen ergänzen. Zu der Gratisvariante gesellt sich eine kostenpflichtige Pro-Version, die mit zahlreichen Erweiterungen ausgeliefert wird.

Die Funktion zum Ausfüllen von PDF-Formularen erlaubt das Abspeichern vorgenommener Formulareinträge, so dass sich Formulare auch zu einem späteren Zeitpunkt leicht bearbeiten lassen, um das Ergebnis etwa zu Papier zu bringen. Foxit Reader 2.0 lässt sich über verschiedene Erweiterungen aufrüsten, um neue Funktionen hinzuzufügen. Einige der Erweiterungen werden gratis abgegeben, während andere kostenpflichtig sind.

Anzeige

Eine kostenlose Erweiterung erlaubt etwa die Umwandlung eines PDF-Dokuments in eine Textdatei zum bequemen Weiterverarbeiten. Die Anmerkungsfunktionen im Foxit Reader stehen auch in der Gratisausführung zur Verfügung und lassen sich abspeichern. Allerdings werden entsprechende PDF-Dokumente dann mit einer Markierung abgespeichert, die erst durch den Kauf des ProPack verschwindet. Auch der Konverter zum Umwandeln von Dateien in das PDF-Format ist kostenpflichtig. Gleiches gilt für den Editor zum Bearbeiten von PDF-Inhalten.

Die überarbeitete Bedienoberfläche des Foxit Reader kann bei Bedarf in verschiedenen Sprachen erscheinen. Bei Auswahl einer noch nicht installierten Sprachrichtung wird diese nachgeladen und in die Software integriert. Damit gibt es den Foxit Reader erstmals auch mit deutschsprachiger Oberfläche. Allerdings zeigt die Übersetzung derzeit noch Lücken, so dass einige Menüpunkte weiterhin in englischer statt in deutscher Sprache erscheinen.

Den Ausdruck auf PostScript-Drucker soll die neue Version zügiger abwickeln und eine Update-Funktion hält die Software auf dem aktuellen Stand, indem die Aktualisierung manuell angestoßen wird. Darüber hinaus bietet Foxit Reader nun JavaScript-Unterstützung in PDF-Dokumenten.

Der Foxit Reader 2.0 steht ab sofort gratis für die Windows-Plattform als 1,5-MByte-Archiv zum Download bereit. Die Software unterstützt den PDF-Standard in der Version 1.6. Das kostenpflichtige ProPack kostet 39,- US-Dollar pro Lizenz.


eye home zur Startseite
good idea oh lord 18. Sep 2006

+ pdf ist sofort da (das war damals das Aha-Erlebnis) + telefoniert nicht nach Hause...

Ben Bucksch 14. Sep 2006

Du hast Recht und Unrecht. Das Laden von PDF mag alltäglich sein, ist aber alles andere...

Robin Hood 13. Sep 2006

Hmm - einmal via FoxIt herunterladen und dabei mit Ethereal mitloggen? Oh - danke...

Dennis_S 13. Sep 2006

Ich benutze den Foxit Reader, aber die eingebaute Suchfunktion ist buggy. Ich hatte schon...

Stebs 13. Sep 2006

? U3 finde ich ja auch nicht so prickelnd, aber was hat das mit Opensource zu tun? -Oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Dataport, Hamburg
  3. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,00€ inkl. Versand
  2. 144,44€
  3. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 21:45

  2. Demnächst gibt's noch die Viehklasse.

    TC | 21:44

  3. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pampernickel | 21:43

  4. Genau das ist das Problem

    Berner Rösti | 21:41

  5. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel