Erste Cell-Computer von IBM

Blade-Server auf Basis der Cell Broadband Engine vorgestellt

IBM bringt seinen ersten Computer auf Basis des Cell-Prozessors auf den Markt, der auch in Sonys PlayStation 3 zum Einsatz kommt. Der Chip soll bei grafikintensiven Anwendungen seine Vorzüge ausspielen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erste Cell-Computer kommt als Bladesystem daher und wurde auf den Namen IBM BladeCenter QS20 getauft. Vor allem grafikintensive Anwendungen sollen Nutzen aus der "Cell Broadband Engine" (Cell BE) ziehen können. Beta-Versionen des QS20-Systems sind bereits bei Kunden in den USA, UK, Spanien, Deutschland, Frankreich, Japan und Korea im Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Datenpflege
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Amprion GmbH, Pulheim
Detailsuche

Unter den ersten Anwendern ist die Universität von Manchester mit ihrem Forschungszweig für Computing. Dort will man Mitarbeitern und Studenten hohe Rechenleistung zur Verfügung stellen, unter anderem in den Bereichen Bioinformatik, Molekularmodellierung und bei ingenieurwissenschaftlichen Anwendungen.

Die kanadische Firma RapidMind stellt Entwicklungsplattformen für Softwareentwickler bereit, die die neue Prozessorgeneration einsetzen möchten. Auch das Fraunhofer-Institut für industrielle Mathematik, spezialisiert auf Hochleistungsrechenprojekte im Bereich von Mathematik, Materialforschung und Mechanical Engineering, setzt die Multicore-Systeme für Visualisierungsanwendungen ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wissen ist macht 02. Mai 2008

Ahso danke aber wie du weißt ist die dimesionelle größe die ein IP ingernieur hier viel...

Missingno. 13. Sep 2006

Vielleicht meint er die Spiele "Windows 95", "Windows 98" mit AddOn "Windows 98 SE...

kressevadder 13. Sep 2006

Das Problem: IBM hat schon den G5 nicht in einer mobile Version entwickelt - der Cell ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. FTTH: Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an
    FTTH
    Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an

    Mit Nürnberg kündigt die Telekom eine weitere Glasfaserstadt an. Der Ausbau im Großraum der Stadt soll eine halbe Milliarde Euro kosten.

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /