• IT-Karriere:
  • Services:

Apple mit neuem iPod Video samt Spielen - Nano mit 8 GByte

Flashplayer mit erhöhter Kapazität

Apple hat einen neuen iPod Video vorgestellt, der mit 30 GByte oder 80 GByte Festplattenspeicher daherkommt. Ihre Displays sollen nach Apples Angaben heller sein. Außerdem bietet Apple nun kleine Spiele für die iPods der 5. Generation an. Der iPod nano kommt mit mehr Speicher daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iPod Video
Apple iPod Video
Die Spiele kosten im iTunes-Shop jeweils knapp 5,- US-Dollar und umfassen derzeit neben Bejeweled, Cubis 2, Mahjong, Mini Golf, Pac Man, Texas Hold'em, Vortex und Zuma auch das altehrwürdige Tetris.

Stellenmarkt
  1. Zeppelin GmbH, Berlin
  2. VerbaVoice GmbH, München

Die Bildschirme der neuen iPod Videos sollen 60 Prozent heller als die des Vorgängers und so auch bei schlechten Lichtverhältnissen besser ablesbar sein. Die Video-Spielzeit mit einem vollen Akku gibt Apple mit 3,5 Stunden an. Musik kann der iPod Video wie gehabt abspielen und macht auf Wunsch auch keine Pause mehr zwischen den einzelnen Titeln.

Für das Gerät mit 30 GByte Speicher werden 279,- Euro verlangt. Für das Top-Modell mit 80 GByte Speicher sind 379,- Euro fällig.

Der mit Flashspeicher ausgerüstete neue iPod nano der zweiten Generation kommt auch in neuen Farbstellungen auf den Markt. Er steckt in einem Aluminiumgehäuse und ist in Speicherkapazitäten von 2, 4 und 8 GByte erhältlich. Seine Akkulaufzeit wird mit 24 Stunden angegeben.

Apple iPod nano
Apple iPod nano
Neben Silber und Schwarz wird es ihn auch in Blau, Pink und Grün geben. Sein Display soll 40 Prozent heller als das des nanos der ersten Generation sein.

Für das nur in Alufarben erhältliche 2-GByte-Modell verlangt Apple 149,- Euro. Die 4-GByte-Modelle sind in allen Farben erhältlich und sollen 199,- Euro kosten. Das Spitzenmodell mit 8 GByte gibt es nur in Schwarz und kostet 249,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

depp 23. Nov 2006

steck ich mir das teil in den arsch da zerkratzt nichts

snyd 13. Sep 2006

die 4. Generation wurde mit dem Funktionsscrollrad eingeführt. Der iPod Photo gehörte da...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /