• IT-Karriere:
  • Services:

Ask.com eröffnet Entwicklungszentrum in Deutschland

Entwicklungsleiter Eric Heymann kommt von Seekport

Die Suchmaschine Ask.com eröffnet ein Entwicklungszentrum in Hamburg, dessen Leitung Eric Heymann als Director of Global Content Acquisition übernehmen soll. Dieser war zuvor technischer Leiter bei Seekport und davor bei Lycos Europe für die Suche verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Ask.com zu Beginn des Jahres das Forschungszentrum in Pisa in Betrieb genommen hatte, verstärkt das Unternehmen mit der Eröffnung des Hamburger Zentrums seine Präsenz in Europa. Das Unternehmen ist mit landesspezifischen Suchportalen in Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden vertreten.

Stellenmarkt
  1. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen
  2. centron GmbH, Hallstadt

Unter Heymans Leitung soll das Hamburger Team Suchtechnologieforschung und -entwicklung auf globaler Basis betreiben und dabei direkt mit den Forschungs- und Entwicklungszentren von Ask.com in Pisa, Hangzhou (China), Campbell (USA/Kalifornien) und Piscataway (USA/New Jersey) zusammenarbeiten. Das Team um Eric Heyman soll sich sich insbesondere auf Crawling-Technologien konzentrieren.

Heymann hat an der Technischen Universität Berlin Informatik studiert und gehört zu den Mitentwicklern der beiden deutschsprachigen Suchmaschinen Fireball und Paperball.

Ask.com ist Teil der IAC Search & Media, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der IAC/InterActiveCorp.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...
  2. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  3. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...
  4. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...

aEon 12. Sep 2006

Microsoft Mitarbeiter sind anscheinend auch nur Menschen...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

      •  /