Murdochs News Corp. kauft Jamba (Update)

News Corp. übernimmt laut Wall Street Journal 51 Prozent der Anteile

Die News Corporation will ins Geschäft mit Klingeltönen einsteigen und eine Mehrheit am Berliner Klingelton-Verkäufer Jamba erwerben. Derzeit ist Jamba eine 100-prozentige Tochter von VeriSign.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Wall Street Journal wird Rupert Murdochs News Corp. 51 Prozent an Jamba für 187,5 Millionen US-Dollar erwerben, d.h. Jamba würde mit 375 Millionen US-Dollar bewertet. VeriSign hatte das Unternehmen im Mai 2004 für 273 Millionen Millionen US-Dollar gekauft.

Stellenmarkt
  1. Software- / Webentwickler (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. Referent (m/w/d) für Datenstrategie und Data Literacy
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Mit der Übernahme der Mehrheit an Jamba durch die News Corp. werde Jamba Teil der Mobizzo-Unit, die Kurzfilme verkauft, darunter Fox-Sendungen wie "24". Der Name Jamba soll erhalten bleiben, die Führung des Unternehmens soll Lucy Hood übernehmen, die derzeit bei der News Corp. für das Mobilgeschäft zuständig ist.

Der News Corp. gehört unter anderem auch die Online-Plattform MySpace.

Nachtrag vom 12. September 2006, 14:10 Uhr:
Mittlerweile hat VeriSign den Verkauf der Mehrheit an Jamba und die Gründung eines Joint-Ventures mit News Corp. offiziell bestätigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Frogger 12. Sep 2006

Siehe auch: http://1024k.de/browsercache/de/browsercache.html Offenbar erstellt in...

Posche911 12. Sep 2006

Mir wird da was nicht ganz klar: wenn 51% = 187,5 Millionen sind, sind dann nicht 100...

Senf 12. Sep 2006

Dann kann Jack Bauer ja zukünftig seine Gegner mithilfe des bekloppten Froschs zu Tode...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /