• IT-Karriere:
  • Services:

Subversion 1.4 veröffentlicht

Die neue Version kommt mit deutlicher Leistungssteigerung

Nur wenige Wochen nach dem mit Ende August angepeilten Termin haben die Entwickler heute die finale Version 1.4 des CVS-Nachfolgers Subversion freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die für Benutzer tiefgreifendste Änderung ist das neue Format der "Working Copy", genauer gesagt die Kontrolldateien, die Subversion neben den Nutzdaten eines Projektes auf dem lokalen Laufwerk ablegt. Durch den Umstieg von XML auf ein eigenes Format mit weniger Dateien wird deutlich Platz eingespart und der Subversion Client kann schneller Änderungen auffinden. Aktualisiert der neue Subversion Client Kontrolldateien, konvertiert er diese automatisch in das neue Format.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe, Reutlingen
  2. Juice Technology AG, Winkel

Enstanden sind diese Leistungssteigerungen unter anderem in der Zusammenarbeit mit großen Open-Source-Projekten wie GCC und KDE, die inzwischen Subversion verwenden und angemerkt hatten, dass ein Checkout der Quellen mehr als doppelt so lang dauern kann wie die Übertragung der eigentlichen Dateiinhalte.

Ebenfalls neu ist svnsync, ein Tool, das es erlaubt, Subversion Server zwecks Load-Balancing und Backups auf anderen Systemen zu replizieren. Auf der Serverseite kann mit dem überarbeiteten Format "X-Delta Binary Diff" bis zu 50 Prozent Platz gespart werden. Durch die Unterstützung der Berkeley Database in Version 4.4 ist es zudem möglich, dass der Serverprozess nach einem Absturz oder Stromausfall die Datenbank automatisch in einen sauberen Zustand bringt (Auto-Recovery).

Neben neuen Optionen der Kommandozeilenprogramme enthält die neue Version nach Angabe der Subversion-Entwickler auch über 40 Bugfixes. Weitere Details kann man in den Release Notes auf der Projektseite nachlesen. [von René Rebe]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  2. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  3. (Huawei Matebook D 14 Zoll, Full HD + Freebuds 3 für 699€ und Huawei Matebook D 15 Zoll, Full...

LOL8088 11. Sep 2006

Die werden alle über das Paket: YMMD verknüpft. ;-)


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    •  /