• IT-Karriere:
  • Services:

Radio per Internet: 20 Millionen schalten ein

Schnelle Internetzugänge sorgen für Wachstum bei Online-Radios

Rund 20,4 Millionen Menschen in Europa hören Radio über das Internet, 5,3 Millionen mehr als noch vor einem Jahr, so das Ergebnis einer Studie, die die Marktforscher von Goldmedia für den Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) durchgeführt haben. Bis 2010 soll die Hörerschaft europaweit auf 31,9 Millionen Menschen wachsen, prognostizieren die Marktforscher.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch in Deutschland sei der Markt für Online-Radio gewachsen, getrieben von schnellen Internetzugängen und kostengünstigen Flatrates, meint Bitkom-Präsident Jörg Menno Harms. Außerdem gebe es inzwischen viele Geräte fürs Wohnzimmer, die Webradios auch ohne Computer abspielen können.

Stellenmarkt
  1. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Die Anzahl der Breitbandanschlüsse in Europa sei im vergangenen Jahr auf 58,4 Millionen gestiegen, hier zu Lande haben rund 10,6 Millionen einen breitbandigen Internetanschluss. Für Ende 2006 rechnet der BITKOM mit knapp 14 Millionen schnellen Online-Zugängen in Deutschland, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 32 Prozent entspräche.

Nach Ansicht des Verbandes verbessert sich damit auch die Voraussetzung für den Empfang von Musik über das Internet. Derweil würden auch etablierte Radiosender ihre Online-Aktivitäten zunehmend verstärken. Da zugleich die Zahl der reinen Online-Kanäle steigt, erhöhe sich letztendlich die Programmvielfalt deutlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

PascalBerns 16. Jan 2015

Wir von AntenneGoch.de wir sind das StadtRadio aus Goch und wir finden Webradio zu machen...

Sys 16. Jun 2009

Kommerzfrei, unabhängig, anders!

dante 18. Okt 2007

Bist ja auch Technischer Leiter von dem Radio aber ich wusste nicht das du auch für die...

DarkRoot 12. Sep 2006

Das Problem ist nur, dass diese "Rundfunkgebühren" den Radios zu Gute kommen sollte, die...

WinniPuh 12. Sep 2006

ALLES EINE ABZOCKE


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /