• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom will bis 2012 flächendeckende Breitbandanschlüsse

Telekom: Zeichen für drastischen Arbeitsplatzabbau nehmen zu

Nach den Worten des Telekom-Chefs Kai-Uwe Ricke will das Unternehmen spätestens zum Jahr 2012 allen Bundesbürgern einen breitbandigen Internetanschluss anbieten können.

Artikel veröffentlicht am ,

"Das ist ein Versprechen", sagte Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke in einem Gespräch mit dem Spiegel. Möglich werde die flächendeckende Bereitstellung durch die Umstellung des alten Telefonnetzes der T-Com auf ein internetbasiertes Netz.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf

Ricke will diese Umstellung im Zuge eines milliardenschweren Sparpakets vorziehen. In Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin deutete Ricke allerdings auch die Kehrseite der Umstellung auf ein IP-basiertes Netz an: der massive Abbau von Arbeitsplätzen. Ricke bekräftigte, dass die IP-Technologie "mit deutlich weniger Arbeitskräften" auskomme als die bisherigen Netze. "Solchen betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten", so der Telekom-Chef weiter, "werden wir uns angesichts des verschärften Wettbewerbs nicht verschließen können."

Auch an der VDSL-Front meldete sich der Vorstandsvorsitzende erneut zu Wort. Seit Monaten schwelt der Streit zwischen Telekom und der EU-Kommission über die Frage, ob dieses neue Netz aus der Regulierung ausgeklammert wird.

Wenn das Hochgeschwindigkeitsnetz, wie EU-Kommissarin Viviane Reding es verlangt, unter Aufsicht der Regulierungsbehörden gestellt wird, "kann es für uns doch nur eine Konsequenz geben: Wir stoppen die Investitionen und bauen die dort aus, wo Spitzentechnologie willkommen ist", so Ricke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 149,90€ (Bestpreis!)

XP55T2P4 11. Sep 2006

Petram bemängelt "Anachronismus" Die im...

so nie 11. Sep 2006

Die aufgeführten Städte lagen alle Osten. Dort sind etwa 2 Mill Leute weggezogen. Und au...

so nie 11. Sep 2006

Irrtum: das sind Schulbuchweisheiten von heute ! Meine Tochter kennt diese Länder...

XP55T2P4 11. Sep 2006

Du meinst sicher den fürchterlichen Basteldreck und SOHO-Müll. Ich bin seit 1994 bei...

Wilhelm Hermann 11. Sep 2006

Falls die DT AG jetzt in VDSL investiert und nicht auch in die Entwicklung, könnte...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
    •  /