Abo
  • Services:
Anzeige

Spezialprozessor für künstliche Intelligenz in Spielen (Upd)

Neuer Chip namens "Intia" soll AI drastisch beschleunigen

Wie schon Ageia mit ihrem PhysX-Chip schickt sich jetzt ein Unternehmen namens "Aiseek" an, Spiele-PCs einen weiteren Spezialprozessor einzupflanzen. Der "Intia Prozessor" soll typische Aufgaben der künstlichen Intelligenz weit schneller als bisherige Lösungen ausführen.

Auch auf Anfragen geizt das israelische Unternehmen aus der Nähe von Tel Aviv mit Informationen über seine Technologien oder den Prozessor selbst. Bilder des Chips gibt es vorerst nicht, sondern nur einige Videos, welche die allgemeinen Prinzipien der künstlichen Intelligenz zeigen, wie sie derzeit in PC-Spielen eingesetzt wird. Ob diese Videos aber auch mit hardwaregestützter "artificial intelligence" (AI) erstellt wurden, gibt Aiseek nicht an.

Anzeige

Ebenso gibt es keine Informationen, mit welcher Architektur oder gar Fertigungstechnologie der Intia-Prozessor hergestellt werden soll. Er soll jedoch Aufgaben wie die Wegfindung und die Terrain-Auswertung beherrschen und dabei mindestens 100-mal schneller sein als bisherige Softwarelösungen. Aiseek zieht für seine Vergleiche den heuristischen Suchalgorithmus A* aus der künstlichen Intelligenz heran. Konkrete Angaben, etwa zu den Engines AI-lastiger Spiele wie Fear oder Far-Cry, sucht man ebenfalls vergebens. Nach eigenen Angaben arbeitet Aiseek mit zahlreichen Studios und Publishern zusammen, die den Intia-Prozessor unterstützen wollen. Namen will man jedoch erst im ersten Halbjahr des Jahres 2007 nennen.

Ohnehin scheint ein weiterer Prozessor neben CPU und Grafikchip in Spiele-PCs fragwürdig. Schon als Ageia ihren Physik-Prozessor endlich auf den Markt brachten, bemühten sich gleich die GPU-Hersteller, diese Funktionen in ihre Produkte zu integrieren. Und auch AMD will ab 2008 Prozessoren mit mehreren Kernen anbieten, die entweder auf mehr Rechen- oder Grafikleistung zugeschnitten sind. Und schon 2007 beginnt die Ära der Quad-Core-CPUs mit vier Kernen - die Rechenleistung steigt nach etwas rückläufigem Trend wieder rasant. Auch die Next-Generation-Konsolen wie Xbox 360 und PlayStation 3 setzen auf mehrere Kerne, die universell verwendbar sind, und nicht auf zahlreiche Prozessoren für nur einen Einsatzzweck.


eye home zur Startseite
fierce 20. Nov 2006

Hallo ich will nochmal eben auch wenns spät kommt ein starkes Argument für diese Karten...

MediaFocusUser 22. Sep 2006

Ach,du meinst sowas wie "Robotersteuerung?warum so wenig?Lass uns FigForth nehmen, die 8...

TROLLnation 11. Sep 2006

na den Energie-Erzeuger das Geld in die Tasche bringen... die unnötigen 60-120 Watt...

Clown 11. Sep 2006

DIE Geschäftsidee wäre es allenfalls eine Steckkarte fürs rendern der google-Seite...

Frage. 10. Sep 2006

Das war doch das, was man nicht mehr killen konnte, weil es sich auf jedem PC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-50%) 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    teenriot* | 21:56

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    lanG | 21:47

  3. Wer ein iPhone benutzt kann nicht ernst genommen...

    jose.ramirez | 21:41

  4. Re: Preis

    friespeace | 21:35

  5. Re: AGesVG

    User_x | 21:16


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel