Stark reduzierte PlayStation-3-Stückzahlen

Erstaunlich ist, dass Sony Computer Entertainment weiter daran festhält, bis Ende März 2007, dem Ende des aktuellen Geschäftsjahres des Unternehmens, die ursprünglich für diesen Zeitrahmen angestrebte Zahl von 6 Millionen ausgelieferten PlayStation 3 erreichen zu wollen. Das klingt dann doch etwas mutig für eine vorsichtige Schätzung.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Derweil hat Microsoft bekräftigt, bis Ende 2006 rund 10 Millionen Xbox 360 ausliefern zu wollen - und sich einen offiziellen Kommentar über die PlayStation-3-Verschiebung nicht verkneifen können. Von Microsofts HD-DVD-Laufwerk ist unterdessen auch noch nichts zu sehen, was an Lieferengpässen bei Toshiba liegen könnte.

Zum Europa-Start der Xbox 360 am 2. Dezember 2005 sollen 300.000 Konsolen zur Verfügung gestanden haben, Microsoft versuchte sich als erster Hersteller an einer weltweiten Einführung über einen Zeitraum von nur wenigen Tagen. Das führte zu starken Engpässen, die vor allem kurz vor Heiligabend 2005 so manchen verzweifelten Kunden noch auf Jagd nach den wenigen übrig gebliebenen Xbox-360-Konsolen trieb, oft vergeblich.

Sony Computer Enterainment muss sich wegen der Verspätung in Europa zwar viel Kritik gefallen lassen, vor allem da bis vor kurzem noch alle Gerüchte zurückgewiesen wurden. Allerdings gibt man sich gelassen und verweist auf die immer noch starken PlayStation-2-Verkaufszahlen. Zum Weihnachtsgeschäft wolle man mit der PlayStation 2 weiterhin die Verkaufscharts anführen; unter anderem wegen des frisch gesenkten Preises, einem neuen Farbmodell und wegen Party- und Familienspielen für ein breites Publikum. Hier bekommt Sony aber voraussichtlich zum Weihnachtsgeschäft 2006 starke Konkurrenz durch Nintendos Spielekonsole Wii.

PlayStation-3-Fans, die in freudiger Erwartung vorbestellt hatten, müssen sich zwar nun noch bis zum März 2007 gedulden, aber als schwachen Trost erspart ihnen Sony Computer Entertainment wenigstens die Mehrwertsteuer-Erhöhung. Es scheint auch noch eine Art Entschuldigung gegenüber den Vorbestellern geplant zu sein, aber dazu ließ sich noch nichts in Erfahrung bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Stark reduzierte PlayStation-3-Stückzahlen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Skarrich 20. Nov 2006

Sorry das ich mich da mal einklinke. 1. Wieso soll Star Was auf ne HD DVD nicht Passen...

b3gg3s 11. Sep 2006

Leute, kauft euch doch einfach im März nen PC, der versägt eure PS3 schon jetzt und bis...

Bibabuzzelmann 10. Sep 2006

Na Zeichen sollte man vieleicht irgendwie setzen, aber nicht direkt vors Gericht...

Nath 09. Sep 2006

Eben. Maximal wird dann halt eine Preissenkung ausgelassen, so dass die Marge wieder...

Bibabuzzelmann 09. Sep 2006

Lol, jetzt siehts auch gar nicht mehr aus wie Köln, stand da nicht Köln ? ^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /