Flacher 30-Zoll-Monitor jetzt auch von HP

Breitbild-TFT auch für den europäischen Markt geplant

Hewlett-Packard hat in den USA seinen ersten PC-Monitor mit einem 30-Zoll-Panel angekündigt. Ein Preis für das Gerät steht noch nicht fest, das Display soll aber demnächst auch in Deutschland erhältlich sein, teilte HP auf Anfrage von Golem.de mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Dass sich das Unternehmen mit dem Preis so bedeckt hält, dürfte an den jüngsten Preissenkungen bei Apple und Dell liegen. Deren Monster-Monitore sind inzwischen zu Preisen um 2.000,- Euro erhältlich. Auch ein US-Preis für den "LP3065" steht noch nicht fest.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator Windows (m/w/d)
    GGEW GRUPPEN- GAS- UND ELEKTRIZITÄTSWERK BERGSTRASSE AKTIENGESELLSCHAFT, Bensheim
  2. Spezialist Stammdatenpflege (m/w/d)
    HYDRO Systems KG, Biberach / Baden
Detailsuche

HP LP3065
HP LP3065
Einige technische Daten hat HP jedoch schon veröffentlicht. So soll der Monitor eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter erreichen und ein für diese Größe beeindruckendes Kontrastverhältnis von 1.000:1 aufweisen. Die Schaltzeiten von Grau nach Grau könnten ebenfalls Maßstäbe setzen, sie sollen bei nur 6 Millisekunden liegen.

Offenbar verbaut HP ein anderes Panel als Apple und Dell, bei deren 30-Zöllern sind nur 14 Millisekunden Schaltzeit geboten. Dafür sind sie mit 400 Candela pro Quadratmeter und einem Kontrast von 700:1 etwas heller, aber nicht so kontrastreich. Da Helligkeit und Kontrast bei TFTs selten getrennt voneinander regelbar sind, dürfte das HP-Gerät insgesamt vermutlich heller leuchten als die Modelle von Apple und Dell.

Die Auflösung der 30-Zoll-TFTs ist bei allen Geräten mit 2.560 x 1.600 Pixeln gleich. Da ein DVI-Anschluss nur bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln übertragen kann, sind für die Monitore Grafikkarten mit Dual-Link-Fähigkeit nötig. Dabei wird der herkömmliche DVI-Stecker verwendet, der Dual-Link-Port hat aber die doppelte Bandbreite. Der LP3065 von HP hat gleich drei dieser DVI-Eingänge, so dass drei Rechner mit voller Auflösung angeschlossen werden können.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es ist nicht bekannt, ob der Monitor über einen USB-Hub oder gar Firewire-Ports verfügt, wie dies das Apple-Gerät tut. Integrierte Lautsprecher hat der HP jedenfalls nicht, da Hewlett-Packard als Option bereits einen "Speaker-Bar" anpreist.

Wann HP das Gerät auf den europäischen Markt bringt, steht noch nicht fest, es soll aber auf jeden Fall auch hier zu Lande erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nurmalso 08. Sep 2006

Nunja, scheint das dies bei den aelteren Modellen zumindest deutlich der Fall war. Habe...

core2 08. Sep 2006

The LP 3065 will ship November 1 at a projected price of $1999. http://blogs.pcworld.com...

core2 08. Sep 2006

http://blogs.pcworld.com/staffblog/archives/002707.html The LP 3065 will ship November 1...

Testerix 08. Sep 2006

Das mag ja richtig sein, hatte meine Aussage aber eher darauf bezogen, dass "Lösung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Mission USB Cable: Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel
    Mission USB Cable
    Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel

    Das Apple TV kann mit dem Mission USB Cable ohne eigenes Stromkabel betrieben werden. Im neuen Netzteil steckt ein Akku, der über USB geladen wird.

  2. DVB-T2: Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens
    DVB-T2
    Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens

    Auf der nächsten Weltfunkkonferenz sollten alle offen für Neues sein, fordert die Cheflobbyistin von Telefonica Deutschland. Was sie wirklich meint, wird in einem Positionspapier deutlicher.

  3. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /