Interview: Ownloads - Eine Chance für Video-Downloads?

Golem.de: Gut, sagen wir, ich habe zwei, drei Filme - und irgendwann startet dieses Download-to-DVD, darf ich dann die schon gekauften Filme auch als normale Spielfilm-DVD brennen?

Stellenmarkt
  1. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Brunner: Also, es wird sicherlich noch mal ein neues Recht sein, das ist richtig, ja. Wie das genau ausgestattet wird und wie die ganzen Lizenzbedingungen aussehen, werden wir noch sehen. Die Technik muss entstehen und Lizenzbedingungen müssen geklärt werden, natürlich auch mit denjenigen, die dann die entsprechenden Sicherheits- und Brennsysteme anbieten werden. Auch das ist natürlich ein offener Punkt.

Golem.de: Gut, überspitzen wir es: Ich bin Premium-Kunde und habe 20, 30, 40 Filme bei in2movies heruntergeladen und gekauft. Dann kommt Download to DVD, was nun? Darf ich dann das bereits gekaufte auch Brennen oder muss ich es neu kaufen? Werde ich für einige Extra-Punkte die fehlenden Rechte nachkaufen können?

Brunner: (lacht): Das ist eine sehr gute Anregung, die ich gleich mal mitnehmen werde. Da gibt ist natürlich ein Problem. Wie gesagt, wir müssen abwarten, wir haben ja leider immer alle möglichen Restriktionen, aber das sind genau die Dinge, die geklärt werden müssen.

Golem.de: Wo soll die Reise hingehen mit in2movies?

Brunner: Wie es langfristig ausschaut? Wir hoffen natürlich, dass "Ownloaden" etwas wird, was so selbstverständlich ist wie heute Musikdownloads. Gestern habe ich gesehen, dass 76 Prozent aller Deutschen Musicload kennen, warum sollte es nicht bald so sein, dass man eben auch das Ownloaden kennt? Noch selbstverständlicher ist digitale Fotografie, da hat sich ein ganzer Markt ja schon umgestellt. Es wird im Filmbereich sicherlich nicht so schnell gehen. Wir werden ein Zusatzgeschäft aufbauen und wollen im DVD-Geschäft eine neue Zielgruppe ansprechen. Genau die Menschen, die keine Zeit haben und vielleicht auch heute nicht in den Media Markt gehen, um sich diese DVD auszuwählen und sie lange rauszusuchen.

Und es ist eine Zielgruppe, die etwas älter ist, die auch gut bezahlt wird. Insofern hoffen wir, dass wir damit relativ bald eine breite Gruppe haben. Wir sind früh im Markt, wir haben mit Download oder Ownload einen Vorteil und deswegen hoffen wir natürlich schon, dass wir diesen Markt auch sehr positiv beeinflussen können und mit unseren Peer-to-Peer-Partnern gemeinsam in diesem Markt sehr stark sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Ownloads - Eine Chance für Video-Downloads?Interview: Ownloads - Eine Chance für Video-Downloads? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


odoggy 11. Sep 2006

Der absolute Oberkracher ist, in dem Zusammenhang, ein Eintrag in der FAQ bei www...

filmfreund 10. Sep 2006

die idee sich einen film herunterladen zu können statt nach einem viertelstündigen...

Jens Rothaug 10. Sep 2006

Ich bin der Meinung das eis in diesem Staat nun langsam zuweit geht, die Richter in...

Crazy Iwan 10. Sep 2006

Vor allendingen: Welcher Markt? So lange ein Download 7 Euro kostet, ich beim Media-Markt...

uuuulf 10. Sep 2006

wenn 7 euro für dich ok sind, dann schau mal öfters die prospekte von elektromärkten ect...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /