Abo
  • IT-Karriere:

Eclipse soll für Linux-Anwender attraktiver werden

Vorschlag für neues Eclipse-Projekt eingereicht

Das Eclipse-on-Linux-Projekt wurde der Eclipse Foundation als neues Projekt vorgeschlagen. Im Rahmen der Arbeitsgruppe soll Eclipse besser für die Anwendung unter Linux aufbereitet werden und so unter anderem die verschiedenen Paketformate wie RPM und DEB unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zwar sei Eclipse an sich sehr erfolgreich, jedoch nicht in der Linux-Welt, heißt es in dem Vorschlag. Dies liege unter anderem daran, dass Eclipse bei weitem nicht so Linux-freundlich sei, wie man meinen könnte. Eine Arbeitsgruppe soll dies ändern.

Stellenmarkt
  1. GÖRLITZ AG, Koblenz
  2. KSA Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

So soll Eclipse die unter Linux verbreiteten Paketformate wie RPM und DEB unterstützen und sich besser in das System integrieren. Dazu zählt die Unterstützung für Systembibliotheken, Build-Techniken wie die GNU-Autotools, aber auch die Integration von Man-Hilfeseiten und des Fehlermeldungssystems Bugzilla. Eine bessere Unterstützung von Skriptsprachen wie Perl und Python führt der Vorschlag ebenfalls auf.

Durch die mangelnde Integration würden sich Entwickler unter Linux derzeit häufig gegen Eclipse entscheiden. Im Zuge der besseren Linux-Integration sind daher auch Marketing-Maßnahmen geplant, um Programmierern die Entwicklungsumgebung schmackhaft zu machen.

Die Eclipse Foundation wird nun darüber entscheiden, ob der Vorschlag angenommen wird und das Eclipse-on-Linux-Projekt damit offiziell seine Arbeit aufnehmen kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

demon driver 28. Sep 2006

Hah, war unterwegs. Verspätet, aber trotzdem: Wieso sollte für die grundsätzliche...

sumsi 11. Sep 2006

tja, wenn man den jbuilder gewohnt ist will man nix neues lernen. ich bin selbst beim...

Patrona Bavariæ 06. Sep 2006

Das Einzige, was mich an Eclipse unter Linux stört, ist die fehlende Druckmöglichkeit...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /