Abo
  • IT-Karriere:

Preise für Windows Vista bestätigt

Release Candidate 1 von Windows Vista für Allgemeinheit bestätigt

Seit rund einer Woche erlaubt Amazon.com die Vorbestellung von Windows Vista und hatte im Zuge dessen erstmals Preise für den Windows-XP-Nachfolger genannt. Nun hat Microsoft die Preise offiziell bekannt gegeben und bestätigt damit - wenig überraschend - die Angaben von Amazon.com. Auf einen genaueren Termin als Januar 2007 will sich Microsoft aber weiterhin nicht als Lieferdatum festlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Vista Beta 2
Windows Vista Beta 2
Als kleinste Ausführung von Windows Vista gibt es die Home-Basic-Version für 199,- US-Dollar; der Upgrade-Preis beträgt 99,95 US-Dollar. Dieser Variante fehlt allerdings die neue Vista-Oberfläche und richtet sich daher vor allem an Besitzer schmalbrüstiger Rechner. Eine Art Nachfolger der Home-Ausführung von Windows XP stellt Windows Vista Home Premium dar, das für 239,- US-Dollar auf den Markt kommen wird und als Upgrade für 159,- US-Dollar zu haben ist. Hiermit soll vor allem der Heimanwender angesprochen werden, der die neue Bedienoberfläche nutzen will.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  2. Rail Power Systems GmbH, Offenbach

Windows Vista Beta 2
Windows Vista Beta 2
Die nächstteurere Variante von Windows Vista stellt die Business-Ausführung dar, die vor allem auf den Unternehmenseinsatz zugeschnitten ist. Microsoft gibt die Vollversion für 299,- US-Dollar und das Upgrade für 199,- US-Dollar ab. Diese Vista-Version entspricht am ehesten dem bisherigen Windows XP Professional und enthält eine Tablet-PC-Unterstützung sowie Funktionen für den Unternehmenseinsatz.

Windows Vista Beta 2
Windows Vista Beta 2
Mit Windows Vista Ultimate stellt Microsoft eine Mischung aus der Heimanwender- und Unternehmensversion vor. Für 399,- US-Dollar deckt es den Funktionsumfang der Home-Premium-Version ab und enthält zahlreiche Unternehmensfunktionen, die sonst nur in Windows Vista Enterprise zu finden sind. Damit sollen die Anforderungen anspruchsvoller Computernutzer und Unternehmenskunden gleichermaßen erfüllt werden. Das Upgrade gibt es für 259,- US-Dollar. Vista-Preise für den deutschen Markt stehen bislang noch aus.

Microsoft gab als Verfügbarkeitsdatum weiterhin nur den Januar 2007 an, das der Konzern bereits vergangene Woche im Gespräch mit Golem.de bestätigt hatte. Laut Amazon.com wird Windows Vista an Endkunden am 30. Januar 2007 ausgeliefert. Volumenlizenzkunden erhalten den Windows-XP-Nachfolger bekanntermaßen bereits schon im November 2006.

Zudem hat Microsoft bestätigt, den Release Candidate 1 von Windows Vista auch für die Allgemeinheit anzubieten. Es wird erwartet, dass dies noch im Laufe dieser Woche geschieht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 137,70€
  3. 34,99€
  4. 229,00€

mfg455 08. Nov 2006

Was soll das? Ich wette, du hast Linux noch nie eingesetzt! Probier es aus und dann...

fritze 07. Sep 2006

thx hast die "N" aka "Reduced Media Edition" versione(n) vergessen laut deiner Tabelle...

Cinelerra 06. Sep 2006

Komisch schon als ich die News gesehen habe habe ich gewusst das wieder so eine amüsante...

Subbie 06. Sep 2006

Gut aber auch schon bei XP hat man sich damit schwer getan. Gut war eben, dass es von XP...

PreisHallo 06. Sep 2006

Das sind die Preise für ne Sammellizenz pro Haushalt, oder? Die Preis gehen ja total an...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /