Fehlerhaftes Antiviren-Update stört Windows-Server

Windows Server 2003 verhakt sich mit eTrust Antivirus

Am sichersten vor Virenbefall ist ein Server, der gar nicht läuft. Das müssen sich offenbar die Programmierer von Computer Associates gedacht haben, als sie die für Windows-Systeme lebenswichtige Datei "lsass.exe" kurzerhand durch ihr Antiviren-Programm "eTrust" löschen ließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Leser von Golem.de und auch das "Internet Storm Center" melden, macht das Signatur-Update der Version 30.3.3054 für Computer Associates' eTrust unter Windows 2003 Server und der SBS-Version dieses Betriebssystems Probleme. Sobald der Scanner mit diesen Signaturen loslegt, löscht er die Systemdatei lsass.exe und legt auch den dahinterliegenden Dienst lahm, der die Zugriffssteuerung für Dateien regelt. Einige Anwender berichten davon, dass das System danach abstürzt, bei anderen ist nur nach einem Neustart keine Anmeldung mehr möglich.

Stellenmarkt
  1. Frontend Engineer (w/m/d) bei ARD Online
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. (Junior) IT Business Consultant Transportmanagementsysteme Übersee (Inbound) (m/w/d)
    Schwarz IT KG, Neckarsulm
Detailsuche

Das Viren-Update scheint durch einen simplen Tippfehler so zu reagieren: Bekommt der Anwender die Meldung des Scanners nämlich vor dem Absturz noch mit, so behauptet dieser, lsass.exe sei mit dem Trojanischen Pferd "Lassrv.B" infiziert. Dieser Schädling wiederum verändert tatsächlich die lsass.exe, erstellt aber auch die nicht zu Windows gehörende "lsasrv32.dll", in welcher der Trojaner selbst steckt. Der eTrust-Scanner demoliert aber auch eine völlig intakte lsass.exe.

Computer Associates hat das Problem inzwischen mit dem Signatur-Update 30.3.3056 gelöst. Das Unternehmen gibt außerdem eine Anleitung, wie sich beschädigte Systeme wiederherstellen lassen und auch Microsoft zeigt im offiziellen SBS-Blog einige Wege, wie der Nutzer ein von eTrust lahm gelegtes System wieder flott bekommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wonga 06. Sep 2006

Bei uns läuft die Inoculate und da ist es nicht passiert. Soviel dazu. Außerde steht die...

nix haben namen 05. Sep 2006

Das ist natürlich schlimm dass der Virenscanner deinen Wertvollen RAM beansprucht, diese...

linux-macht... 05. Sep 2006

Genau, eigentlich ein beinahe noch Windowser und meinen Nick hat er auch fast...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Vodafone und Telekom: LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre
    Vodafone und Telekom
    LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre

    Laut Senatsverwaltung kam der Ausbau der Base-Transceiver-Station-Hotels nicht wie geplant voran. Nicht nur die Kunden von Vodafone und Telekom haben das Nachsehen.

  2. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /