• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer netzwerkfähiger DivX-DVD-Player von Linksys

Gerät erscheint nicht mehr unter der Marke "KiSS"

Auf der Internationalen Funkausstellung 2006 in Berlin zeigt die Cisco-Tochter Linksys neben allerlei Netzwerk-Hardware auch Produkte der zugekauften Firma KiSS. Deren Produktangebot wird ausgedünnt und künftige Geräte werden den Namen Linksys tragen, die Marke KiSS wird nicht mehr weiter verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,

Während die ganzen DivX- und Netzwerk-fähigen DVD-Player und -Rekorder der Serie 5xx aus dem Programm genommen wurde, gibt es den DP-600 noch weiterhin. Die Produktion von Plasma-Bildschirmen mit integriertem DVD-Player wurde eingestellt. Alles was vom KiSS-Entwicklerteam neu erscheint, wird Linksys im Namen tragen, so auch der DP-1600, der Nachfolger des ebenfalls kompakten KiSS DP-1500.

Linksys DP-1600
Linksys DP-1600
Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Der Linksys DP-1600 spielt dank seines EM8622L-Chips von Sigma-Designs sowohl herkömmliche Spielfilm-DVDs und Audio-CDs ab als auch DivX-, XviD-, Nero-Digital-, MPEG-1/-2-/4- (inkl. H.264) und WMV9-Videos selbst in hohen Auflösungen. Zudem kann Musik abgespielt werden, die in den Formaten MP3, Ogg Vorbis und WMA vorliegen - oder als entsprechender Stream angeliefert wird.

Über die Ethernet-Schnittstelle oder per WLAN (IEEE 802.11b/g) lassen sich aus dem Heimnetz bzw. dem Internet sowohl Audio als auch Video mit dem DP-1600 laden und wiedergeben. Als eines der ersten Geräte soll der DP-1600 als Media Center Extender (MCX) für das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows Vista dienen. Der Codename für diese zweite, um den Sigma-Chip EM8622L gestrickte MCX-Gerätegeneration lautet "Pika".

Schnittstellen des DP-1600
Schnittstellen des DP-1600

Zu den weiteren Schnittstellen des DP-1600 zählen Scart, Komposit, S-Video, Komponenten-Video, HDMI, Stereo-Ton, optisches sowie koaxiales SP/DIF sowie ein USB-Anschluss.

Linksys plant, den DP-1600 voraussichtlich noch zum Weihnachtsgeschäft 2006 für unter 300,- Euro auszuliefern. Bis dahin dürfte dann auch der seit langem in Entwicklung befindliche europaweite Video-on-Demand-Dienst für die netzwerkfähigen KiSS- bzw. Linksys-Player starten. Noch befindet sich Linksys allerdings in Verhandlungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 19,99
  3. 11,99€

Bibabuzelmann 09. Dez 2006

Kann mir mal einer sagen wo wie ich Filme runterladen kann?

gast08154711 03. Nov 2006

wird denn diese player endlich vernuenftig von UPnP servern streamen wie zB Twonkyvision?

Oddopinto 06. Sep 2006

DivX/XviD wird demnächst dazu kommen, ich verweise immer noch auf meinen 1ten Beitrag zu...

smokeonit 05. Sep 2006

der unterschied ist doch wichtig...

tan1 05. Sep 2006

Nun, da der mplayer ogg kann, sollte es fuer das Geraet kein Problem sein.


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
    VW-Logistikplattform Rio
    Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

    Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
    2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
    3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

    Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
    Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
    Bose zeigt Sonos, wie es geht

    Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
    Ein Praxistest von Ingo Pakalski

    1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
    2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
    3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

      •  /