Abo
  • IT-Karriere:

Wettrüsten: FairUse4WM entfernt neues Windows-DRM

Neue Version 1.2 des Tools befreit Kaufmusik von Abspielsperre

Nachdem Microsoft überraschend schnell auf das Programm "FairUse4WM" reagiert und dessen Funktion mit neuen Kopierschutz-Mechanismen außer Kraft gesetzt hatte, legen die Entwickler der Gegenseite jetzt nach. Die Version 1.2 von FairUse4WM kann aus gekauften Mediendateien auch den Kopierschutz von Microsofts neuen Rechteverwaltungsversionen entfernen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit bahnt sich ein neues Katz- und Maus-Spiel zwischen "Kopierschutz" und "Crack" an - auch wenn FairUse4WM das Windows-DRM nicht im Wortsinne knackt, sondern nur bei gültigen Lizenzen die Dateien vom DRM befreit. Damit können beispielsweise WMA-Dateien auch auf Audio-Playern abgespielt werden, die nicht das Logo "PlaysForSure" tragen. Dabei müssen die Musikstücke nicht neu kodiert werden, die Qualität verschlechtert sich also nicht.

Wie schon bei der ersten Version von FairUse4WM haben die Entwickler des Programms auch auf die Ausgabe 1.2 im Forum der Webseite doom9.org hingewiesen. Sie betonen jedoch erneut, dass es ihnen vor allem darum geht, die Dateien abspielbar zu machen, nicht ums Raubkopieren: "Da ich nicht in der Lage war, den Ablauf von Lizenzen oder die Erkennung von Miet-Lizenzen zu unterstützen, verwendet das bitte nicht, um Miet-Lizenzen zu missbrauchen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

CD Käuferin 28. Apr 2010

Also ich sehe, der Threat ist ja schon von 2006... Trotzdem platzte mir der Kragen, als...

Lolindos 21. Nov 2007

stestl8448

cawfee 05. Sep 2006

Das war ein typischer Fall von Gedankensynchronisation ;) Was die wohl machen, wenn bei...

HL²'s 04. Sep 2006

Apostroph's? Warum's?


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /