Freies DOS ist fertig

FreeDOS 1.0 nach 12 Jahren Entwicklungszeit erschienen

Das FreeDOS-Projekt hat nun die Version 1.0 des freien DOS-Betriebssystems veröffentlicht. Das System ist weitgehend kompatibel zu MS-DOS und unterstützt darüber hinaus auch FAT32. Auch ein eigener Mediaplayer, der MP3 und Ogg abspielen kann, ist Teil von FreeDOS.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Entwickler von FreeDOS begannen mit der Arbeit an einem freien DOS-Betriebssystem, als Microsoft 1994 ankündigte, MS-DOS nicht länger auszuliefern und zu unterstützen. Anfang Juli 2006 wurde dann erstmals die Version 1.0 versprochen, ebenfalls für den Juli. Nun steht die fertige Version nach 12 Jahren Entwicklungszeit bereit.

Tabellenkalkulation unter FreeDOS
Tabellenkalkulation unter FreeDOS
Stellenmarkt
  1. Ingenieur für Applikation / Techniker für Applikation (m/w/d)
    Viscom AG, Hannover
  2. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
Detailsuche

FreeDOS 1.0 ist weitgehend kompatibel zu seinem Vorbild MS-DOS und so lassen sich auch die Windows-Versionen 1.0 bis 3.x unter FreeDOS installieren. Mit neuen Windows-Versionen kann das DOS-Betriebssystem in einer Multiboot-Umgebung zusammen existieren. Zusätzlich gibt es Funktionen, die MS-DOS nicht enthielt, so einen eigenen FAT32-Treiber, einen umfangreichen Texteditor und einen Mediaplayer. Dieser bringt AC97- und SB16-Treiber selbst mit, mit denen er unter anderem MP3-, Ogg-Vorbis- und WMA-Dateien abspielen kann.

Ein Maustreiber mit Unterstützung für Scrollräder gehört ebenso zu FreeDOS. Außerdem kann das Betriebssystem Energiesparmodi via APM nutzen und den Prozessortakt per ACPI regeln.

Derzeit steht nur ein einfaches ISO-Image von FreeDOS 1.0 zum Download bereit, weitere Varianten sollen folgen. Die Software unterliegt den Bestimmungen der GPL und lässt damit auch Veränderungen am Quelltext zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Helpliner 06. Sep 2007

Dem kann ich nur zustimmen...ich habe jetzt den ganzen Thread gelesen und bin so gut wie...

Dos-User 05. Sep 2006

DosBox ist zu lahm für 3D-Shooter. Von Doom gibt es zwar Portierungen, aber von vielen...

Friedel 04. Sep 2006

Im Standardumfang ist nichts dabei. Vielleicht hilft dir aber folgende Seite weiter...

Udo Stenzel 04. Sep 2006

Trugschluss. Bei Embedded Systems macht es einen extremen Unterschied, ob dein...

- 04. Sep 2006

Hm ... da ja nichts weiter geladen wird, praktisch gegen 0 (Bootzeit vor DOS mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /