• IT-Karriere:
  • Services:

Handy-TV per DMB startet in fünf weiteren Großstädten

Sendestart für Hamburg, Leipzig, Hannover, Dortmund und Gelsenkirchen

Die MFD Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH erweitert ihr Sendegebiet und bietet nun auch in Hamburg, Leipzig, Hannover, Dortmund und Gelsenkirchen Handy-TV per DMB an.

Artikel veröffentlicht am ,

Anfang Juni ging der Anbieter von Handy-Fernsehen in Berlin, Köln, München, Frankfurt, Stuttgart und etwas später in Nürnberg auf Sendung. Nun folgen fünf weitere Großstädte, so dass nun insgesamt elf Städte mit insgesamt rund 13 Millionen Einwohnern versorgt werden.

Stellenmarkt
  1. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main
  2. Felix Böttcher GmbH & Co. KG, Köln

In den genannten Städten ist des "watcha" genannte Angebot per DMB-Handy empfangbar, vermarktet wird das Ganze derzeit von Debitel. Weitere Städte dürften folgen, denn MFD verfügt über Sendelizenzen für das DMB-Netz im gesamten Bundesgebiet.

Die Düsseldorfer wollen in Zukunft bis zu 40 TV-Programme ausstrahlen, noch sind es aber maximal 10 Sender.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)

Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /