Spieletest: Cars - Auto-Adventure zum Film

THQ bringt witzigen Abenteuer-/Racing-Mix

Zu jedem Pixar-Film der letzten Jahre brachte THQ pünktlich Videospielumsetzungen in die Läden - und jedes Jahr aufs Neue war die Ernüchterung unter den Käufern auf Grund der Qualität der Spiele groß. Dieses Jahr ändert sich das glücklicherweise: Cars ist tatsächlich ein richtig unterhaltsames Auto-Abenteuer geworden, an dem nicht nur die kleinsten ihren Spaß haben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Cars (PS2/Xbox)
Cars (PS2/Xbox)
Wer über den diese Woche in die Kinos kommenden Animationsfilm "Cars" noch nichts gehört hat, dem sei gesagt, dass es in diesem Leinwandstreifen einzig und allein um Autos geht; menschliche Fahrer kommen nicht vor. Dafür sind die Blechhaufen allesamt mit Mimik und Gefühlen ausgestattet, können reden, sich in andere Karossen verlieben und vieles andere mehr. Auch wenn sich sicherlich darüber streiten lässt, inwiefern Cars inhaltlich mit Pixar-Meisterwerken wie Monster AG und Findet Nemo mithalten kann: Zumindest animationstechnisch ist es schon eine Augenweide, wie es hier geschafft wurde, Autos zu glaubwürdigen Charakteren umzufunktionieren.

Inhalt:
  1. Spieletest: Cars - Auto-Adventure zum Film
  2. Spieletest: Cars - Auto-Adventure zum Film

Cars (PS2)
Cars (PS2)
Ein großer Reiz der Videospielumsetzung besteht eben darin, dass sich THQ die Animationskünste Pixars zu Nutze macht. Zwischensequenzen sind nicht nur zu Beginn des Spiels zu bewundern, sondern auch immer wieder zwischendurch. Vor allem aber während des Spiels - und zwischen den Missionen, wenn einfach ein bisschen durch die Stadt Radiator Springs gefahren wird - wird man ständig von anderen Fahrzeugen gegrüßt, beleidigt, bewundert, führt kurze Gespräche von "Wagen zu Wagen", lässt sich herausfordern und drängt selbst darauf, neue Cups ausprobieren zu dürfen; im Vergleich zu so vielen lieblosen Filmumsetzungen wirkt das Ganze somit sehr lebendig.

Spielerisch ist Cars ein Mix aus Rennspiel und Adventure - oder wahlweise auch eine Art GTA ohne Gangster und ohne Laufpassagen. Kernstück des Spiels sind natürlich Rennen, die mal gegen nur einen Kontrahenten, mal gegen ein ganzes Teilnehmerfeld oder gar in Manier eines Nascar-Events stattfinden; hierbei werden Punkte und Trophäen gesammelt, mit denen dann neue Events freigeschaltet werden und später dann gar der Zugang zum legendären Piston Cup gewährt wird. Zwischendrin darf aber einfach ganz gemächlich durch die Straßen der Stadt gekurvt werden, immer auf der Suche nach Nebenmissionen und Freizeitaktivitäten. Die gestalten sich durchaus witzig: Ob es darum geht, auf einem Feld schlafende Traktoren zu erschrecken und somit umzukippen, vom Wind zerstreute Postkarten einzusammeln oder Radkappen und Breitbandreifen nachzujagen - immer sind die Aufgaben ebenso kurzweilig wie simpel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Cars - Auto-Adventure zum Film 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Hotohori 07. Sep 2006

Wenn man bedenkt das die immer etwas ernster bewerten kommt die DS Version gar nicht so...

default 06. Sep 2006

Doch, sicher. Da bleiben zwar noch ein paar Mängel (für die Auflösung sind die Texturen...

StalkerTechnics 06. Sep 2006

stimmt, läuft seit 3. September in den Kinos. :)

Schmock 05. Sep 2006

Was hat THQ dafür an golem gezahlt? Wer so ein grottiges Spiel mit einer - wenn auch nur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /