Abo
  • IT-Karriere:

Browzar - Kostenloser Browser mit weniger als 270 KByte (U.)

Browser ohne Cache, Cookie-Speicherung und Autovervollständigung

Der gratis erhältliche Mini-Browser Browzar eignet sich für Websurfer, die häufig auf verschiedenen PCs surfen und nicht wollen, dass sie Datenspuren auf fremden Rechnern hinterlassen. Daher legt die Software im Unterschied zu anderen Browsern keinen Cache an und soll auch sonst keine Spuren eines Internetbesuchs hinterlassen. Allerdings kann der Hersteller dieses Versprechen wohl nicht halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Browzar
Browzar
Browzar kommt als ausführbare Datei daher, so dass eine vorherige Installation nicht erforderlich ist. Derzeit gibt es die Software nur für die Windows-Plattform und sie verwendet die Rendering Engine des Internet Explorer. Damit stellt Browzar also weniger einen eigenständigen Browser dar, sondern das Programm ist vielmehr eine Oberfläche für eine vorinstallierte Browser-Engine.

Stellenmarkt
  1. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Browzar legt bewusst keinen Cache oder Verlauf an und speichert keine Cookie-Daten. Aber auch Lesezeichen oder eine Autovervollständigung als Surf-Hilfe gibt es nicht. Denn viel Komfort darf man von der Applikation nicht erwarten. Die einzige Besonderheit stellt der eingebaute und abschaltbare Pop-up-Blocker dar. Ansonsten bietet die Software weder Tabbed Browsing noch stehen Kontextmenüs innerhalb von Webseiten zur Verfügung.

Browzar
Browzar
Immerhin gibt es eine Suchbox, die allerdings immer auf eine von Overture bereitgestellte Suchmaschine verweist. Andere Suchmaschinen lassen sich nicht einbinden und die auf diese Suche voreingestellte Startseite lässt sich ebenfalls nicht ändern. Der Hersteller verspricht, dass die Software keinerlei Daten auf einem PC ablegt.

Derzeit steht Browzar als Beta-Version für die Windows-Plattform kostenlos zum Download in zwei verschiedenen Farbgebungen bereit. Das Programm begnügt sich mit einem Speicherbedarf von gerade einmal 264 KByte. Die Software soll auch für Linux und MacOS X erscheinen, allerdings ist noch nicht bekannt, wann auch diese beiden Plattformen unterstützt werden.

Nachtrag vom 1. September 2006 um 14:25 Uhr:
Wie Golem.de-Leser Michael Krax berichtet, kann der Hersteller das Versprechen nicht halten, dass Browzar beim Surfen keine Spuren auf einem PC hinterlässt. Da Browzar die Rendering Engine des Internet Explorer verwendet, landen alle besuchten Webseiten in der index-Datei des Browser-Caches. Auch wenn Browzar selbst keinen Cache verwendet, finden sich Rückstände in den Cache-Dateien des Internet Explorer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

dotY 11. Jan 2007

und ich benutze die "supertaste" und dreh am rad ;)

Zeus 03. Sep 2006

Eben. Die Besserwisser, die es hinterher schon immer vorher gewußt haben wollen, laden...

Missingno. 03. Sep 2006

http://www.elug.de/projekte/patent-party/patente/EP0394160.de.html

Zeus 02. Sep 2006

Eine MalWare-Alternative? ;)

Zeus 02. Sep 2006

Nein, eher dies hier: http://pfaffenberg.permuda.net/


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /