Browzar - Kostenloser Browser mit weniger als 270 KByte (U.)

Browser ohne Cache, Cookie-Speicherung und Autovervollständigung

Der gratis erhältliche Mini-Browser Browzar eignet sich für Websurfer, die häufig auf verschiedenen PCs surfen und nicht wollen, dass sie Datenspuren auf fremden Rechnern hinterlassen. Daher legt die Software im Unterschied zu anderen Browsern keinen Cache an und soll auch sonst keine Spuren eines Internetbesuchs hinterlassen. Allerdings kann der Hersteller dieses Versprechen wohl nicht halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Browzar
Browzar
Browzar kommt als ausführbare Datei daher, so dass eine vorherige Installation nicht erforderlich ist. Derzeit gibt es die Software nur für die Windows-Plattform und sie verwendet die Rendering Engine des Internet Explorer. Damit stellt Browzar also weniger einen eigenständigen Browser dar, sondern das Programm ist vielmehr eine Oberfläche für eine vorinstallierte Browser-Engine.

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (w/m/d) im Dezernat "IT-Betrieb" (Z3C)
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
Detailsuche

Browzar legt bewusst keinen Cache oder Verlauf an und speichert keine Cookie-Daten. Aber auch Lesezeichen oder eine Autovervollständigung als Surf-Hilfe gibt es nicht. Denn viel Komfort darf man von der Applikation nicht erwarten. Die einzige Besonderheit stellt der eingebaute und abschaltbare Pop-up-Blocker dar. Ansonsten bietet die Software weder Tabbed Browsing noch stehen Kontextmenüs innerhalb von Webseiten zur Verfügung.

Browzar
Browzar
Immerhin gibt es eine Suchbox, die allerdings immer auf eine von Overture bereitgestellte Suchmaschine verweist. Andere Suchmaschinen lassen sich nicht einbinden und die auf diese Suche voreingestellte Startseite lässt sich ebenfalls nicht ändern. Der Hersteller verspricht, dass die Software keinerlei Daten auf einem PC ablegt.

Derzeit steht Browzar als Beta-Version für die Windows-Plattform kostenlos zum Download in zwei verschiedenen Farbgebungen bereit. Das Programm begnügt sich mit einem Speicherbedarf von gerade einmal 264 KByte. Die Software soll auch für Linux und MacOS X erscheinen, allerdings ist noch nicht bekannt, wann auch diese beiden Plattformen unterstützt werden.

Nachtrag vom 1. September 2006 um 14:25 Uhr:
Wie Golem.de-Leser Michael Krax berichtet, kann der Hersteller das Versprechen nicht halten, dass Browzar beim Surfen keine Spuren auf einem PC hinterlässt. Da Browzar die Rendering Engine des Internet Explorer verwendet, landen alle besuchten Webseiten in der index-Datei des Browser-Caches. Auch wenn Browzar selbst keinen Cache verwendet, finden sich Rückstände in den Cache-Dateien des Internet Explorer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dotY 11. Jan 2007

und ich benutze die "supertaste" und dreh am rad ;)

Zeus 03. Sep 2006

Eben. Die Besserwisser, die es hinterher schon immer vorher gewußt haben wollen, laden...

Missingno. 03. Sep 2006

http://www.elug.de/projekte/patent-party/patente/EP0394160.de.html

Zeus 02. Sep 2006

Eine MalWare-Alternative? ;)

Zeus 02. Sep 2006

Nein, eher dies hier: http://pfaffenberg.permuda.net/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /