Abo
  • IT-Karriere:

CrossOver Office: Windows-Applikationen für den Mac

Beta-Version veröffentlicht, Erscheinungsdatum der Final-Version unklar

CodeWeavers wollte seine auf Wine basierende Software CrossOver Office eigentlich noch im August 2006 für Intel-Macs veröffentlichen. Nun steht zumindest eine Beta-Version bereit, mit der einige Programme schon laufen sollen. Wann die fertige Version aber erscheinen soll, verriet CodeWeavers nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

CrossOver Office für MacOS
CrossOver Office für MacOS
CrossOver Office basiert auf der Software Wine, die das Windows-API unter Linux nachbildet. Diese Lösung wurde nun auf MacOS X portiert, wobei die Software auf x86-Prozessoren beschränkt ist, da sie nativ ausgeführt wird und Windows-Software derzeit kaum für andere Hardware-Architekturen zur Verfügung steht. Angekündigt war die fertige Version allerdings schon für August 2006.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. BWI GmbH, Bonn

CodeWeavers-Mitarbeiter Alexandre Julliard sagte im Juli 2006 im Interview mit Golem.de ebenfalls, dass die Version fast fertig sei und nur noch der Feinschliff fehle.

Nun steht zumindest eine Beta-Version zum Download bereit, mit der sich die Software kostenlos testen lässt. Derzeit werden laut CodeWeavers hauptsächlich Programme unterstützt, die die Firma für wichtig hält. Später möchte man auch verstärkt auf die Wünsche der Nutzer eingehen. Angekündigt war, dass die MacOS-X-Version alle Programme unterstützen soll, die auch mit der Linux-Version laufen.

Die Beta-Version steht ab sofort zum Download bereit und funktioniert 60 Tage lang. Zudem lässt sich die Software bereits vorbestellen und kostet dann 40,- US-Dollar, während der Preis später 60,- US-Dollar betragen soll. Wann diese Version allerdings erscheint, ist bisher nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 26,99€

MacWin-USer 02. Sep 2006

Ich bin die Zielgruppe und viele Leute die ich kenne gehören auch dazu. Ich arbeite...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /