Abo
  • Services:

Debian GNU/Linux 3.1r3 veröffentlicht

120 Sicherheits-Updates für "Sarge"

Die dritte Revision für die stabile Debian-Version 3.1 ist nun erschienen. Wie bei den Updates für die stabile Version üblich, erhält Sarge damit hauptsächlich Sicherheits-Updates sowie einige andere Fehlerkorrekturen. Da ein aktualisierter Linux-Kernel enthalten ist, wurde auch das Installationsprogramm der Distribution angepasst.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

120 Sicherheits-Updates sind seit der Freigabe von Debian GNU/Linux 3.1r2 hinzugekommen. Darunter sind auch aktualisierte Kernel-Pakete, mit denen verschiedene Sicherheitslücken gestopft werden. Ein aktualisierter Mozilla Firefox sowie neue OpenVPN- und Asterisk-Pakete sind ebenfalls enthalten und schließen Hintertüren.

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Ferner sind Updates für das PHP-Framework Horde und den Apache Webserver enthalten. Durch die aktualisierten Kernel-Pakete waren auch Änderungen am Installationsprogramm notwendig, so dass die Pakete "base-config", "base-installer", "debian-installer" und "preseed" aktualisiert wurden.

Zudem gibt es noch ein paar neue Pakete, die allgemeine Fehler korrigieren, so etwa in der Glibc und in Perl. Eine Liste aller geänderten Pakete mit genauer Problembeschreibung bietet das Changelog. Bestehende Installation lassen sich mit dem Paketverwaltungswerkzeug APT auf den aktuellen Stand bringen. Wer seine Distribution regelmäßig aktualisiert, hat die meisten Pakete ohnehin bereits installiert, so dass keine weiteren Schritte nötig sind, um die dritte Revision einzusetzen.

Aktualisierte Installations-CDs sollten in Kürze über die Mirror-Server verfügbar sein. Die nächste Version der Debian-Distribution soll im Dezember 2006 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

ChristianT 04. Sep 2006

Guten Morgen! Nicht aufregen - es wird immer User geben, die ihr Windows 98 für das von...

tja 03. Sep 2006

das heißt eine neue version von einer der geilsten distris überhaupt. Debian ist das...

Reks30 01. Sep 2006

Ich nutze Debian Sarge und bin zufrieden. Man sollte nicht von sich auf andere...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /