Fernsehwerbung zuverlässig und automatisch löschen

Wissenschaftler der TU-Berlin zeigen neue Technik

Wissenschaftler der TU-Berlin haben ein neues Verfahren entwickelt, das unerwünschte Werbung relativ sicher erkennen und automatisch entfernen soll. Die Forscher betonen vor allem die Zuverlässigkeit ihres Systems, das anderen Ansätzen überlegen sei.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Erfinder um Dr. Ronald Glasberg identifizierten bei Tests mit repräsentativen Videosequenzen 93 Prozent der vorhandenen Werbung. Über 99 Prozent der Inhalte, die keine Werbesendungen waren, wurden auch als solche erkannt. Dabei ziehen die Wissenschaftler eine spezielle Auswahl von werbetypischen Merkmalen heran, die anhand eines Klassifikationssystems bewertet werden. Dies soll eine größtenteils vollständig automatische Bearbeitung von Videoinhalten ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*innen für Anwendungsbetreuung & Support
    GEBIT MÜNSTER Gesellschaft für Beratung sozialer Innovation und Informationstechnologie mbH & Co. KG, Münster
  2. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Die am Lehrstuhl von Prof. Dr. Thomas Sikora im Fachgebiet Nachrichtenübertragung tätigen Entwickler wollen mit ihrer Technik in den Massenmarkt und diese z.B. in Videorekordern sehen. Aber auch für Unternehmen oder Suchmaschinen sei der Ansatz interessant, diese könnten mit der Technik Videomaterial automatisch klassifizieren.

Ihre Technik haben die Berliner zum Patent angemeldet, vermarktet wird sie von der ipal GmbH, mit der die TU-Berlin bereits seit 2001 eine aktive Patentierungs- und Verwertungspolitik betreibt. Die ipal ist der gemeinsame Patentverbund der Berliner Hochschulen und prüft die Schutzfähigkeit und das Verwertungpotenzial einer technischen Entwicklung.

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) ist das System am Stand der TU Servicegesellschaft in Halle 5.3 erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nope 04. Sep 2006

Zitat aus dem Artikel Die Erfinder um Dr. Ronald Glasberg identifizierten bei Tests mit...

sk8muc 04. Sep 2006

Gibts doch alles schon und funktioniert wunderbar! Installierst du dir VDR, machst noad...

loadfreakx 01. Sep 2006

Passiert das nicht sowieso schon die ganze zeit mit diesen gottverdammten subventionen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /