• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Chromehounds - Kampf-Roboter in öder Wüste

Sega bringt Mech-Schlacht für die Xbox 360

Der Nachschub an Xbox-360-Software ist derzeit eher spärlich, wirkliche Highlights für Microsofts Next-Generation-Konsole sind erst recht Mangelware. Da sollte man sich eigentlich über eine spezielle 360-Entwicklung wie Chromehounds von Sega freuen; nur leider scheint den Entwicklern entgangen zu sein, mit welcher Art Hardware sie es zu tun hatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Chromehounds (Xbox 360)
Chromehounds (Xbox 360)
Das Szenario von Chromehounds glänzt nicht gerade mit Einfallsreichtum: In einem fiktiven Szenario bekämpfen sich drei verfeindete Nationen, der Spieler heuert als Söldner mit an - und muss fortan das eigene Hauptquartier verteidigen, zentrale Überwachungsposten einnehmen oder einfach auch mal eine ganze feindliche Armee niederschlagen. Dafür stehen - je nach Mission - unterschiedliche "Hounds", wie die Kampfroboter hier heißen, zur Verfügung; und natürlich hat jeder von ihnen bestimmte Vor- und Nachteile.

Inhalt:
  1. Spieletest: Chromehounds - Kampf-Roboter in öder Wüste
  2. Spieletest: Chromehounds - Kampf-Roboter in öder Wüste

Chromehounds (Xbox 360)
Chromehounds (Xbox 360)
Scharfschützen-Mechs etwa sind über große Entfernungen hinweg immens mächtig, aber im Nahkampf eher unnütz; Verteidigungsroboter hingegen protzen mit beeindruckenden Kampfwerten, sind aber alles andere als wendig. Wer von den vorgegebenen Mechs nicht viel hält, darf übrigens selbst die Werkstatt betreten und aus einer Vielzahl von Einzelteilen den Wunschroboter zusammenschrauben.

Die Bedienung ist ähnlich wie bei anderen Mech-Spielen, der eine Analog-Stick dient also zum Fortbewegen, der andere zum Umschauen, die Action-Buttons natürlich zum Abfeuern der diversen Waffen. Chromehounds ist allerdings eher etwas für Taktiker denn für Ballerfinger; Übersichtskarte und Schadensanzeige wollen gut im Auge behalten werden, damit man im Gefecht eine Chance hat, planloses Abfeuern der MGs, Raketen und Granaten hilft hingegen meist nicht weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Chromehounds - Kampf-Roboter in öder Wüste 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Bibabuzzelmann 05. Sep 2006

Schau dir mal den Trailer von TeamFortress 2 an....das sieht sooooo funny aus :) http...

Bibabuzzelmann 04. Sep 2006

Wie, du hast schon gegen die Japaner gekämpft...jetzt bekomm ich auch Lust lol Irgendwie...

~SnowMan~ 04. Sep 2006

jau...und auch eine 360 wird nicht vom alljährlichen Sommerloch verschont... es ist...

wellwell 03. Sep 2006

es geht sehr wohl auch um matschige texturen. außerdem wird die dichte und originalität...

Krankerippe 02. Sep 2006

Nicht ganz... das stellt nur den Worst-Case für den Anbieter dar. Da aber...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
    Cloud Gaming im Test
    Leise ruckelt der Stream

    Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
    2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
    3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

      •  /