• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox 2.0 mit renovierter Oberfläche

Beta 2 von Firefox 2.0 steht zum Download bereit

Ab sofort steht die Beta 2 von Firefox 2.0 zum Download bereit, die mit einer renovierten Bedienoberfläche daherkommt. Neben einem neuen Äußeren hat der Browser einen umgebauten Konfigurationsdialog erhalten und bringt kleine Verbesserungen mit. Die Final-Version der neuen Firefox-Ausführung ist für Oktober 2006 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 2.0 Beta 2
Firefox 2.0 Beta 2
Zur Beta 1 hieß es eigentlich noch, dass bereits alle Neuerungen darin enthalten sein werden, die für Firefox 2.0 geplant sind. Mit der Beta 2 zeigt sich nun aber, dass noch viel Hand an die neue Version des Mozilla-Browsers gelegt wurde.

Inhalt:
  1. Firefox 2.0 mit renovierter Oberfläche
  2. Firefox 2.0 mit renovierter Oberfläche

So wurde das Standard-Theme ersetzt und der Konfigurationsdialog umgeräumt. Das neue Standard-Theme hat das kanadische Design-Büro Radiant Core entworfen, die bereits den Webauftritt von Mozilla gestaltet haben. Bis zum Abschluss der Arbeiten an Firefox 2.0 werden weitere Änderungen an der Oberfläche in Aussicht gestellt.

Firefox 2.0 Beta 2
Firefox 2.0 Beta 2
Ansonsten haben die Firefox-Entwickler wohl die verschiedenen neuen Funktionen weiter überarbeitet, um letzte Fehler darin zu beseitigen. Die Release Notes geben hier keinen genauen Aufschluss, was sich ansonsten zwischen der Beta 1 und der Beta 2 verändert hat.

Zu den wesentlichen Neuerungen in Firefox 2.0 zählt ein Phishing-Schutz, es lassen sich versehentlich geschlossene Browser-Tabs wieder öffnen und im Falle eines Absturzes startet der Browser mit den zuletzt geöffneten Webseiten. Die News-Feed-Funktion liefert nun eine Vorschau und in den Suchboxen werden die Vorschlagfunktionen von Google und Yahoo unterstützt, so dass sich der Nutzer bei Eingabe eines Suchwortes Tipparbeit erspart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Firefox 2.0 mit renovierter Oberfläche 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)

PatZy 28. Feb 2007

Ich auch! :(

fragman 07. Nov 2006

- Browserzeile about:config eingeben - den Eintrag browser.tabs.closeButtons suchen...

Frank__ 25. Okt 2006

Ja Toll, super... ich finds beschissen! Wie stell ich das ab? Dieser bescheuerte X-Button...

Stebs 07. Sep 2006

er Momentan leider nicht (schreibe dies 500 km von meinem Computer entfernt per Firefox...

blubblub 06. Sep 2006

es ist mir relativ egal wie der ie 7 aussieht. wie gesagt ich dachte es ginge um den...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    •  /