Abo
  • Services:

Nokia navigiert

Finnen übernehmen Anbieter von Routenplaner-Produkten

Mit der Übernahme der gate5 AG steigt Nokia in den Markt für Routenplaner- und Navigationssoftware ein. Künftig wollen die Finnen entsprechende Lösungen anbieten. Diese werden dann wie gehabt für eine Reihe von Plattformen verfügbar sein. Ab wann entsprechende Nokia-Produkte in den Handel kommen, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die gate5-Übernahme will Nokia sich verstärkt im wachsenden Markt für Navigationssysteme engagieren. Der Handy-Hersteller wird Kartenmaterial, Routenplanung, Navigation und andere standortbasierte Anwendungen für seine mobilen Geräte bereitstellen. Ob Nokia-Mobiltelefone vorinstalliert mit Routenplaner-Software auf den Markt kommen oder ob die gate5-Produkte separat vermarktet werden, ist noch nicht entschieden.

Stellenmarkt
  1. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Bellheim Raum Landau
  2. McService GmbH, München

Nokia verspricht, aktuellen Kunden mobiler Geräte von gate5 weiterhin Support anzubieten und verpflichtet sich zur Bereitstellung entsprechender Softwarelösungen. Auch künftig sollen die gate5-Produkte verschiedene Plattformen unterstützen. Dazu zählen neben Symbian auch Linux, Windows Mobile, PalmOS und Java.

Das 1999 gegründete Unternehmen gate5 hat seinen Sitz in Berlin und beschäftigt derzeit rund 70 Mitarbeiter. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der üblichen Bedingungen und wird voraussichtlich im 4. Quartal 2006 abgeschlossen sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /