Abo
  • IT-Karriere:

Private Xbox-360-Entwicklung kann starten

Microsofts XNA Game Studio Express als Beta verfügbar

Wie angekündigt hat Microsoft nun den öffentlichen Beta-Test seiner für die private Entwicklung von Xbox-360- und PC-Spielen gedachten Programmierumgebung "XNA Game Studio Express" gestartet. Noch ist es allerdings nicht möglich, die entwickelte Software auch auf der Xbox 360 auszuprobieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das XNA Game Studio Express setzt laut Microsoft das ebenfalls kostenlose Visual C# 2005 Express Edition sowie das Microsoft .NET Framework 2.0 voraus. Letzeres wird von Visual C# mit installiert, falls es fehlt. Für Audio-Inhalte ist zudem Microsofts Cross-Platform Audio Creation Tool (XACT) aus dem "August 2006 DirectX Software Development Kit" (SDK) vonnöten. Auch wenn es anders angekündigt wurde: Windows Vista wird noch nicht als Entwicklungsumgebung unterstützt, es wird Windows XP vorausgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg

Noch sind die mit der Beta-Version des XNA Game Studio Express entwickelten Spiele nur unter Windows lauffähig. Erst ab Herbst 2006 kann auch auf die Xbox 360 portiert werden. Allerdings können die Programme nur dann vom PC auf die Xbox 360 transferiert werden, wenn ein Zusatz-Abonnement für den so genannten "Creators Club" abgeschlossen wird. Nur wer 99,- US-Dollar pro Jahr zahlt, kann seine Software anderen Hobby-Entwicklern zur Verfügung stellen - die ebenfalls Abonnenten sein müssen.

Passend zur Veröffentlichung der XNA Game Studio Express Beta ist nun auch die Registrierung für das Torque X Beta Programm von Microsofts Partner GarageGames möglich. Torque X beinhaltet den Torque Game Builder und eine Version der Torque Shader Engine. Beides wurde in Verbindung mit XNA Game Studio Express entwickelt und soll Hobby-Entwicklern die Programmierung erleichtern.

Torque X wird erst mit der finalen Version des XNA Game Studio Express zur Verfügung gestellt. Die finale Version von XNA Game Studio Express und der XNA Creators Club zur Fertigstellung und der Übertragung von Spielen auf die Xbox 360 werden zeitgleich im Herbst 2006 gestartet.

Auch wenn Microsoft vollmundig davon spricht, dass nun zum ersten Mal "die Spieleentwicklung für jedermann auf einer Konsole überhaupt möglich" wird, so können die Spiele leider nicht von jedermann gespielt werden. XNA Game Studio Express ist eher eine geschlossene Spielwiese für angehende Entwickler; wer ein größeres Publikum erreichen will, muss auf das kostenpflichtige XNA Game Studio Professional warten, das ab dem Frühjahr 2007 erhältlich sein soll.

Alle drei Konsolenhersteller - Microsoft, Nintendo und Sony Computer Entertainment - buhlen mit ihren neuen Konsolen in Verbindung mit der Online-Distribution um einzelne Entwickler und kleine Studios. Auf der PlayStation 2 ist die Programmierung für Privatleute mit dem Linux-Entwickler-Kit zwar schon seit einigen Jahre möglich, allerdings ist es mit den modernen Slimline-Versionen der PS2 nicht einsetzbar - die nötige Festplatte findet keinen Platz mehr. Zudem ist es seit langem still geworden um das Linux-Entwickler-Kit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 21,95€
  3. 4,99€
  4. (-25%) 44,99€

Rascal 13. Apr 2007

Ich suche seit Längerem schon die Kollektion der "Net-Yaroze-Games".- Es gab mal eine...

irgendjemandsonst 01. Sep 2006

Ich geb Dir vollkommen recht, hier hat MS mal wieder Mist fabriziert. MS versucht wohl...

irgendjemandsonst 01. Sep 2006

Ich glaube eher nicht, wenn man schon Softwareentwicklung ermöglichen will dann richtig...

Vollo 31. Aug 2006

Ist das offizell?

Bibabuzzelmann 31. Aug 2006

Zu wenig Exclusivtitel, die ist doch unnötig ^^


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Neuralink: Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction
Neuralink
Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction

Elon Musk hat bei der Vorstellung des BCI seines Unternehmens Neuralink vollmundige Ankündigungen gemacht, was mit dem System in Zukunft alles möglich sei. Wir haben einen Hirnforscher gefragt, was von solchen Versprechungen zu halten ist.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Neuralink Elon Musk will Mensch und KI vereinen

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /